Die Schweigespirale - Eine kritische Analyse

Front Cover
GRIN Verlag, Sep 11, 2012 - Language Arts & Disciplines - 18 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1,3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Medienwirkungsforschung, Sprache: Deutsch, Abstract: Der berühmte Satz Noelle-Neumanns ‚Return to the Concept of Powerful Mass Media’ stellte einen Paradigmenwechsel in der Geschichte der Medienwirkungsforschung der Kommunikationswissenschaft dar und bewegte Wissenschaftler in der Vergangenheit wie auch heute dazu, sich intensiv mit den Annahmen und den daraus resultierenden Folgen der Theorie der Schweigespirale auseinanderzusetzen (vgl. Bonfadelli/Wirth 2005: 590). Es gibt nur wenige Theorien in der Medienwirkungsforschung, die so umstritten und stark diskutiert worden sind wie die Theorie der Schweigespirale. Noelle-Neumann ging davon aus, dass Medien sofort und direkt auf die Rezipienten einwirkten so „als würde ihnen eine Spritze gesetzt“. (Noelle-Neumann 1994: 521) Diese eminente Äußerung illustriert besonders welch radikale Umwälzung in der Kommunikationswissenschaft stattfand – weg von der Ohnmacht, hin zur Allmacht der Medien. Das Werk Noelle-Neumanns ‚Die Schweigespirale – öffentliche Meinung – unsere soziale Haut’, das in den 1970er Jahren entstand, wurde innerhalb der Scientific Community einerseits als revolutionäre Theorie der öffentlichen Meinung und andererseits als absurd bezeichnet. Mit Hilfe dieses Konzepts versuchte die Wissenschaftlerin in ihren populären Publikationen die Entstehung der öffentlichen Meinung und den Zusammenhang zur Massenkommunikation zu erklären. Dabei war die Definition der öffentlichen Meinung eine wichtige Prämisse, um den sozialpsychologischen Prozess der Schweigespirale zu verstehen (vgl. Schenk 1987: 526). Hierbei wurden auch Disziplinen wie die Soziologie, Politologie und andere Sozialwissenschaften in das neue Konzept mit eingebracht. Noelle-Neumann geht in ihren Arbeiten sowohl auf das Publikum als Rezipienten, als auch auf den Einfluss von Kommunikatoren und Medien ein und initiiert besonders dadurch eine heftige internationale Debatte um die Validität ihrer Theorie. (Vgl. Deisenberg 1986: 51ff.) Aufgrund der enormen Skepsis, die bis heute an der Theorie der Schweigespirale geäußert wird, ist es Ziel dieser Arbeit, sich kritisch mit den Hypothesen der Schweigespirale auseinanderzusetzen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Artikulationsfunktion der Massenmedien Artikulationshilfen außerdem Avantgardist Befragten Bekanntenkreis Bereitschaft zu reden Bevölkerung Bezugsgruppen Bonfadelli/Wirth 2005 Deisenberg 1986 Demnach demoskopisch Diskussion Donsbach Drittvariablen eher eigenen Meinung Einstellungen und Meinungen Eisenbahntest enorme Einflüsse Falsifikation Fernsehen Frage Frau Fuchs/Gerhards/Neidhardt 1991 gegensätzliche Meinung geht Gesellschaft Gewährleistung Grundannahme der Schweigespirale grundsätzlich falsch Gruppen Haferkamp 2008 Hervorheb Hypothesen Individuen Individuum Isolation Isolationsfurcht Jäckel kleinen Öffentlichkeiten Kommunikationswissenschaft konformes Verhalten Konformität konnte konsonant Konsonanz Kontroverse Konzept der Theorie Korrelation kritisch hinterfragt kritisiert Lasorsa letztlich Medien Mediensystem Medienwirkungsforschung Mehrheit Mehrheitsmeinung Mehrheitsposition Mehrheitsverhältnisse Meinung zu sehen Meinungen und Einstellungen Meinungsklima Meinungsverteilung Menschen Noelle Noelle-Neumann 1989 Noelle-Neumann 2001 Noetzel öffentlichen Meinung oftmals Partei politischen Prämisse Prozess der öffentlichen Prozess der Schweigespirale quasi-statistischen Sinn Quasi-statistischer Wahrnehmungsapparat Rassentrennung Redebereitschaft Rezipienten Salmon und Kline Salmon/Kline 1985 Schenk Scherer schweigen Schweigespirale auseinanderzusetzen Schweigetendenz Scientific Community sogenannten somit Spiralprozess spricht hierbei Themen Theorie der Schweigespirale Überprüfung Umfragen Umweltwahrnehmung Unabhängig Untersuchungen Variablen Versuchsperson Vorstellung wahrgenommenen Wertgeladenheit Wissenschaftlerin

Bibliographic information