Die Stalinschen Grossbauten des Kommunismus: sowjetische Technik- und Umweltgeschichte, 1948-1967

Front Cover
Walter de Gruyter GmbH, 2010 - Communism and technology - 660 pages
Als 1948 die Trümmerlandschaften des Krieges den Traumlandschaften von der kommunistischen Zukunftsgesellschaft wichen, realisierte die Moskauer Führung mit den "Stalinschen Großbauten des Kommunismus" ein ehrgeiziges Erschließungsprogramm. Die damals weltgrößten Flusskraftwerke gestalteten Natur um und strukturierten Gesellschaft neu, so dass sich die Sowjetunion im anbrechenden Kalten Krieg als Supermacht inszenieren konnte. Die von GULag-Häftlingen fertig gestellten Plangiganten produzierten nicht nur Strom, sondern auch Visionen, mit denen sich Stalin und Chruscev die Einbildungskraft der Sowjetmenschen erobern wollten. Als Schau- und Bauplätze der sowjetischen Moderne stellten die Großbaustellen sowohl Orte beglückender Gemeinschaftserlebnisse und des politischen Aufbruchs als auch Orte tragischer Zusammenstöße und drückender Nöte dar. Die brachial industrialisierten Flusslandschaften an der Wolga und in Sibirien entwickelten sich seit den 1960er Jahren immer mehr zu ökologischen Notstandsgebieten. Der über Jahrzehnte propagierte Wertekanon der technik- und fortschrittsgläubigen Sowjetgesellschaft geriet ins Wanken.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
7
Die Geschichte wasserbaulicher Großprojekte bis 1947
48
Entscheidungsprozesse und Macht
75
Copyright

6 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

Ähnlich Angara Angesichts Arbeit Ausführlich Bauarbeiten Bauleiter Bauplätzen Bautrusts besonders Binnenschifffahrt Bratsk Chruäcev damals deshalb Dnepr Elektrifizierung Elektrizitätswirtschaft energetischen ersten Experten Fertigstellung Film Flüsse Flusskraftwerke forcierten Fortschritt Fünfjahrplan GARF Geschichte Gesellschaft Gidroenergoproekt Gidroproekt gigantischen ging Gosplan Großbaustellen Großbauten des Kommunismus großen Großprojekte Großvorhaben GULag Häftlinge hohen Hydroenergetik Hydrogiganten Ingenieure Jahre Kanal Kilowatt knapp Komsomol konnten Kraftwerkbau Kraftwerke Kujbyäever Kuneevskij Land Lenin lich ließ Macht Menschen Millionen Ministerium für Kraftwerke Ministerrat modernen Moskau-Wolga-Kanal Moskauer mussten Nekrasova Nesteruk neuen Novosibirsk Novosibirskgesstroj offiziellen Ogonek ökonomischen PANO Partei Parteiführer Parteistaat Plan Plangiganten Planung politischen Pravda Probleme Projekte Propaganda Prozent regionalen Ressourcen RGAE Rubel schen schließlich Sibirien sollte sowjetischen Sowjetmenschen Sowjetunion sozialen sozialistischen spätstalinistischen Stalin Stalingrad Stalinismus stalinistischen Stalinschen Großbauten Stauseen stellte Strojka Kommunizma Stromnetze Stromproduktion Tauwetterperiode Technik Technikkult technischen unserer Velikie Strojki Verantwortlichen viele Wärmekraftwerke Weißmeer-Ostsee-Kanals weiter wichtige Wirtschaft Wissenschaft Wolga Wolga-Don-Kanals Zahl zahlreiche zentrale Zimerin zuständigen Zwangsarbeiter

Bibliographic information