Die Steuerung der kommunalen Baulandausweisung durch die Regionalplanung am Beispiel Südhessen

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 8, 2008 - Science - 213 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 2,1, Philipps-Universität Marburg (Fachbereich Geographie), 153 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Diplomarbeit hat das Ziel, das Verhältnis zwischen Regionalplanung und kommunaler Bauleitplanung in bezug auf die Steuerung und Entwicklung der Flächeninanspruchnahme zu untersuchen und darzustellen. Grundlegend für die Entscheidung, sich innerhalb einer Diplomarbeit mit der Thematik der Steuerung der Flächeninanspruchnahme zu beschäftigen, sind vor allem zwei Leitgedanken, nämlich die demographische Entwicklung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland sowie die unterschiedliche Ausprägung von regionalen Raumentwicklungsplänen (Regionalplänen, Regionalen Raumordnungsprogrammen) in bezug auf Form und Inhalt in den verschiedenen Bundesländern.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
II
18
III
84
IV
144
V
161
VI
170
VII
172
VIII
184
IX
186

Other editions - View all

Common terms and phrases

___________________________________________________________________________ ___________________________________________________________________________ Frage Abbildung allerdings aufgrund Ausnahmeregelungen Außenbereich Ausweisung Auswirkungen BauGB Baugesetzbuch Beachtung Bedeutung Befragten Bereich bereits Beschränkung bezug bspw Bundesamt daher demographischen deutlich Deutsches Verwaltungsblatt Deutschland Diplomarbeit DVBl ebenfalls effektiv Eigene Erhebung Eigenheimzulage Einfluß Einflußnahme eingestuft Einschätzung Einstufung Entfernungspauschale Festlegungen finanzielle Flä Flächen Flächenausweisungen Flächensparen Formulierung Freiflächen Freiraumschutz generell geringe Gesetze Gewerbe Gewerbeflächen größere großflächigen Einzelhandels häufig Hessen Hessisches hinsichtlich hohe Innenbereich Innenentwicklung insbesondere insgesamt Instrumente interkommunalen Kooperation kommunale Bauleitplanung kommunalen Baulandausweisung Kommunalplaner Kommunen konkreten Konzepte Maßnahmen Mittelzentren Möglichkeiten Nachfrage Nachhaltige Entwicklung nalplanung neuer nochmals Notwendigkeit Nutzung Obergrenzen ökologischen planerischen Planung Planungsebenen Planungshoheit Planungsverband Prognosen Raumentwicklung räumlichen raumordnerischen Raumordnungsbericht Raumordnungsgesetz Raumordnungspläne Raumplanung rechtlichen Reduzierung der Flächeninanspruchnahme Regierungspräsidium Region Regionalen Flächennutzungsplanes Regionalen Grünzügen Regionalplan Südhessen 2000 restriktive Siedlungs Siedlungsentwicklung Siedlungspolitik soll somit sowie sowohl Städten und Gemeinden stark Steuerung der kommunalen tatsächlich überörtlichen Umsetzung verbindliche Verkehrsfläche Vorgaben weiteren Flächeninanspruchnahme Wohnsiedlungsflächen zentralörtlichen Ziele der Raumordnung Zielsetzung zukünftig zumeist zumindest

Bibliographic information