Die Stiftskirche St. Cyriakus zu Gernrode

Front Cover
GRIN Verlag, Dec 13, 2003 - Architecture - 20 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Kunsthistorisches Institut), Veranstaltung: Kunst und Architektur um 1000, Sprache: Deutsch, Abstract: Es kann nicht Aufgabe der vorliegenden Hausarbeit sein, bei einem Seminarthema, das sich auf die Zeit um die erste Jahrtausendwende konzentriert, die gesamte Geschichte der Stiftskirche zu Gernrode von ihrem Bau bis zur zweiten Jahrtausendwende, die uns mit der Vollendung des Jahres 2000 bevorsteht, ausführlich nachzuzeichnen. Wenn die allgemeinen und näheren Umstände der Entstehung des Stifts und seiner Kirche, die späteren Veränderungen des Bauwerks und seine Restaurierung im 19. Jahrhundert nur gestreift werden können, so wird das Hauptaugenmerk hier auf den ottonischen Urbau gerichtet sein. Insbesondere soll auf die eigentümliche Achsenverschiebung zwischen Chor und Querhaus und dem später errichteten Langhaus eingegangen werden, für die in der Literatur, die bei der Erstellung dieser Arbeit vorlag, keine befriedigende Erklärung gegeben werden konnte.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information