Die Tiefkühlkette. Von der Produktion bis zum Verbrauch

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 17, 2008 - Health & Fitness - 45 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Ernährungswissenschaft / Ökotrophologie, Note: 1,7, Hochschule Fulda, Veranstaltung: Lebensmittelverarbeitung und Qualitätsmanagement, 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenstand der hier vorgestellten Arbeit ist die Betrachtung der Tiefkühlkette von der Produktion bis zum Verbrauch. Am Anfang einer Tiefkühlkette steht natürlich das Produkt, dass es einzufrieren gilt. Welche enorme logistische Leistung es ist, das Produkt vom Hersteller bis zum Verbraucher, auch international, zu begleiten und zu kontrollieren wird im ersten Kapitel dargestellt. Die großen technischen Leistungen werden im Kapitel 2. erläutert. Schwerpunkt der Arbeit ist die Qualitätssicherung von Nahrungsmitteln während des Gefrierprozesses, der Lagerung und beim Auftauen. Im 3. Abschnitt wird deshalb beschrieben, wie verschiedene Faktoren die Qualität des Lebensmittels beeinflussen und welche Vor- und Nachteile gegenüber anderen Konservierungsmethoden bestehen. Die Arbeit erklärt ebenfalls wie wichtig die Einhaltung der Tiefkühlkette von der Produktion bis zum Verbrauch ist. Ferner erfolgt die Betrachtung der benötigten Energie zur Erzeugung und Aufrechterhaltung gefrorener Speisen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

18°C Gutschmidt 1kg Endprodukt Wiegmann Abbildung Ablauforganisation Anforderungen Anlagen Article Number Auftauen beeinflussen Bereich bezogen auf 1kg cm/h Deutsche Tiefkühlinstitut Distributionslogistik EANCOM Efficient Consumer Response Einfluss Eiskristalle Equivalent Warming Impact erfolgt Faktoren Fleisch Fluorkohlenwasserstoffe Frigen frischen Fritsche/Eberle 2007 Gefährdungsanalyse Gefrierbrand Gefriergut Gefrierlagerung Gefrierpunkt gefrorene Lebensmittel Gemüse gesamte Geschwindigkeit GS1 Germany Gutschmidt 1969 HACCP halogenierte Fluorkohlenwasserstoffe Handel Handelsblatt 22 Heiss/Eichner 2002 hohe hygienisch infolge von Temperaturschwankungen IUTA Juli Kältemittel Kennzahlen Klimabilanz Klimarelevanz Kompressionskältemaschine konventioneller und ökologischer Kühlanlage Kühlhäuser Kühlkette Lagerdauer Lagerhaltung Lagerorganisation Lagersysteme Lagerung langsame Gefrieren LMHV logistische Kette mikrobiologischen Mikroorganismen Nahrungsmittel ökologischer Landwirtschaft Ozonabbaupotential Peilnsteiner/Truszkiewitz 2002 Produkt Produktion Prozess Qualität des Lebensmittels Qualitätsanforderungen Qualitätsveränderungen Rekristallisation Schneebildung schnelles Gefrieren Schockfrostens Sensorische sinkender Temperatur sowie Supply Chain Management Tabelle Temperaturaufzeichnung Temperaturbereich temperaturgeführten Logistik Temperaturverlauf bei unterschiedlichen TEWI Thermoschleuse tiefgefrorener Lebensmittel Tiefkühlkette Tiefkühllogistik Tiefkühlwaren Total Equivalent Warming Transport Treibhauseffekt Treibhausgasemissionen Umschlagskosten unterschiedlichen Gefriergeschwindigkeiten Verbraucher Vitamin Wasser wikipedia Zähwerdens

Bibliographic information