Die Verbesserung der Performance für WAN-Anwendungen in einem mittelständischen Unternehmen

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 9, 2008 - Computers - 54 pages
Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum (Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik), Veranstaltung: Diplomarbeit im Studiengang Ökonom, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Focus dieser Projektarbeit steht die Verbesserung für WAN Anwendungen durch intelligente Beschleunigung des Wide Area Network (WAN) in einem mittelständischen Unternehmen. Die Bereitstellung von Anwendungen für den schnellen Zugang zum WAN ist von zentraler Bedeutung für den wirtschaftlichen Erfolg heutiger Unternehmen – und steht daher ganz oben auf der IT-Agenda. Was aber, wenn von der Beschleunigung gerade die falschen Anwendungen profitieren? Schädliche und geschäftsfremde Anwendungen reißen Bandbreite an sich, und die relevanten Geschäftsanwendungen haben das Nachsehen. Wichtige Maßnahmen wie Serverkonsolidierung oder Sprach- und Videoübertragungen können ihre Wirkung nicht entfalten. Die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen und die Produktivität leiden darunter. Am Beispiel der Proxy-Soft AG (Unternehmen frei erfunden) soll auf diese Herausforderung reagiert werden. Das Unternehmen besteht aus 150 Mitarbeitern, programmiert Software und vertreibt diese weltweit. Die Zentrale befindet sich in Deutschland und drei Lokationen befinden sich außerhalb Europas, zwei in Asien und eine in den USA. Die Proxy-Soft AG ist ein Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 100 Mio. EUR.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
vi
II
2
III
14
IV
29
V
39

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung 11 Abbildung 20 abgerufen Abschnitt Anlehnung an Packeteer Anwendungsklassifizierung Anwendungsperformance Anwendungstyp Area Network Bandbreite benötigt Berichtserstellung Beschleunigungsmodul Beschleunigungstechnologien Breitbandzugang Caching Datenaustausch Datenpakete Datenverkehr DDoS Denial of Service DiffServ Echtzeit effizient eingesetzt Einsatz der Appliance Einsatzszenarien Engpasses von LAN Erhöhung von Leistung Filialen geschäftsrelevanter Anwendungen große Header Host Implementierung intelligenten Bandbreitenmanagement intelligenten Beschleunigung Internet Exchange Internet-Knoten IP Protokolle IP-Header IP-Paket IP-Telefonie ISO/OSI Kapitel Komprimierung Komprimierungsmodul Kontrolliert die Bandbreitennutzung Konvergenzprofil Latenz Layer Leistung und Kapazität Maßnahmen zur Problembeseitigung mittelständischem Unternehmen MPLS MPLS-Header MPLS-Kernnetzwerk MPLS-Netzwerks müssen Netze Netzwerk Netzwerkressourcen Nutzdaten Oracle Packeteer V 2007 PacketShaper PacketShaper-Geräte Pakete PolicyCenter Priorität profitieren Protocol Internet Proxy Soft Quality of Service ReportCenter Routing Schichten Schlüsselanwendungen Service Provider Sprachübertragung Standleitungen Tabelle TCP-Header TCP/IP TCP/IP-Referenzmodell Technologie zur Erhöhung Unternehmensnetzwerk unternehmensweiten VDSL Verbindung Verfügbarkeit VidCon Videokonferenzen Videoübertragungen VoIP Vorteil WAN Appliances WAN-Anwendungen Warteschlangen weltweit Wide Area Network Zalewski Zentraler Internet Link

Bibliographic information