Die Vielfalt des Lebens: Wie hoch, wie komplex, warum?

Front Cover
Wiley, Oct 11, 2012 - Science - 261 pages
0 Reviews
Seit der Konvention der Vereinten Nationen im Jahre 1992 zum Schutz der biologischen Vielfalt, dem sog. Rio-Abkommen, ist Biodiversit?t weltweit zu einem Begriff f?r ein hohes Gut der Menschheit geworden, das es zu bewahren gilt. Inzwischen ist klar geworden, dass (fast) alles, was in einem ?kosystem abl?uft, von seinen Organismen bewerkstelligt wird, und dass die Vielfalt dieser Organismengemeinschaften die Leistungen und die Stabilit?t der Land- und Meeres?kosysteme bedingt. Viele dieser Leistungen nutzt der Mensch, ohne sie k?nnte er nicht leben. Von uns oft nicht bemerkt, wirkt die Biodiversit?t unaufh?rlich in unser t?gliches Leben hinein.
Prof. Erwin Beck, Vorsitzender der Senatskommission f?r Biodiversit?tsforschung in der Deutschen Forschungsgemeinschaft hat dieses Lesebuch herausgegeben, das dem Leser nicht nur die ungeheure Vielfalt des Lebens auf der Erde n?herbringt, sondern auch in einer gut verst?ndlichen Sprache die Prinzipien und die Bedeutung der Biodiversit?t f?r das Leben auf der Erde aufzeigt. Moderne Methoden der Entdeckung und Erfassung der Vielfalt der Organismen, ihr Werden und Vergehen, ihre Verteilung ?ber Land und Meere werden ebenso angesprochen wie die Mechanismen der Wechselwirkung zwischen verschiedenen Organismen und des ?berlebens in extremen Lebensr?umen. Dar?ber hinaus widmet sich das Werk dem komplexen und keineswegs immer negativen Zusammenspiel von menschlichen Einfl?ssen und Biodiversit?t, und es diskutiert die verschiedenen Ans?tze, um dieses Zusammenspiel zum Nutzen von Natur und Mensch zu verbessern. Alle Kapitel wurden von prominenten Experten geschrieben und von der Wissenschaftsjournalistin Claudia von See aufgearbeitet und in eine gut lesbare Buchform gebracht. Auf Grund seiner Bedeutung wird das Buch als eine der ganz wenigen Publikationen Deutschlands von allen wichtigen Wissenschaftsinstitutionen und Forschungsf?rderern unterst?tzt.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2012)

Erwin Beck,
Jahrgang 1937, ist Emeritus-Professor an der Universitat Bayreuth. Mit einer Dissertation in der Pflanzensystematik wurde er 1963 an der Universitat Munchen promoviert. Von 1975 bis 2007 war er Inhaber
des Lehrstuhls fur Pfl anzenphysiologie an der Universitat Bayreuth.
Er verfasste mehr als 200 Publikationen aus verschiedenen Gebieten der Pflanzenwissenschaften, ist langjahriges Kuratoriumsmitglied der Zeitschrift Biologie in unserer Zeit und Herausgeber/Mitherausgeber
mehrerer Bucher aus den Lebenswissenschaften. Er war Prasident der Deutschen Botanischen Gesellschaft, des Verbands Deutscher Biologen und Vorstandsmitglied der International Union of Biological Sciences.
Er arbeitete in verschiedenen Gremien der Deutschen Forschungsgemeinschaft und leitet seit 2008 deren Senatskommission fur Biodiversitatsforschung.
Er erhielt verschiedene Ehrungen und ist Honorarprofessor
der Technischen Universitat in Loja (Ecuador).

Bibliographic information