Die Vorbehalte in Übereinkommen zur Privatrechtsvereinheitlichung

Front Cover
Mohr Siebeck, 1979 - Law - 223 pages
0 Reviews
A revision of the author's thesis, Ruhr-Universit'at Bochum, 1976.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Kapitel
11
Zulässigkeit und Rechtswirkung
22
Die Staatenpraxis
28
Völkerrechtliches Gewohnheitsrecht
54
Kapitel
61
Die Wirkungen der Vorbehalte
67
Lösung der Vorbehaltsproblematik im Internationalen Einheitsrecht
74
Kapitel
141
Abkommen mit schuldoder sachenrechtlichem Inhalt
163
Abkommen mit transport oder verkehrsrechtlichem Inhalt
172
Abkommen mit ivertpapierrechtlichem Inhalt
182
Abkommen mit urheberrechtlichem Inhalt
189
Schlußwort
198
Abkommensverzeichnis
208
Sachregister
217
Copyright

Common terms and phrases

Abschnitt allgemeinen Anwendung Anwendungsbereich BERBER oben Berner Übereinkunft Beschlagnahme-Abkommen besonders Bestimmungen betroffenen BGBl Bundesrepublik crit daher DAHM oben Depositar derartige deutscher Übersetzung DROZ a.a.O. DROZ oben EGBGB einheitlichen ENZWEILER oben erklärende Staat Fassung Gegenstand und Zweck grundsätzlich Gruppe GUBIN Haager Abkommen HOLLOWAY oben International Law Commission internationale Sachverhalte Internationalen Einheitsrechts internationalen Privatrechtsvereinheitlichung Internationales Privatrecht KEGEL oben Klauseln Kollisionsrecht konkreten Konvention KROPHOLLER oben legislativen lich Literatur Lösung MAJOROS oben MAKAROV oben modifizierten Möglichkeit multilateralen muß notwendig ordre public Originaltext Parteien PODESTÄ Praxis RabelsZ Rahmen Ratifikation Recht Rechtsvereinheitlichung Regelung relativen Theorie Reservations Sachrecht Scheckrecht-Abkommen Schließlich SCHWEISFURTH oben siehe oben Sonderlösung Souveränitätstheorie stellt Treaties I oben Übereinkommen UN-Law of Treaties Untersuchung unvorbereiteten Vereinheitlichung Vereinten Nationen Verträge Vertragsparteien Vertragsrechtskonvention Vertragsstaaten Vertragswerk völkerrechtlichen Vorbehalt nach Art Vorbehalte erklärt Vorbehaltsklauseln Vorbehaltsproblematik Vorbehaltsstaat Wechselrecht-Abkommen weiteren Nachweisen Welturheberrechtsabkommen Wiener Vertragsrechtskonvention Wirkungen WOLKWITZ oben Ziff zulässig Zustimmungsgesetz des Bundestags ZWEIGERT/KROPHOLLER II oben

About the author (1979)

Peter Muller is a Professor in the Department of Biostatistics and Applied Mathematics at the University of Texas M. D. Anderson Cancer Center. His research interests and contributions are in the areas of Markov chain Monte Carlo posterior simulation, nonparametric Bayesian inference, hierarchical models, mixture models and Bayesian decisions problems.

Bibliographic information