Die Zukunft der Homöopathie II - Die Metamorphose des Subjekts

Front Cover
Wachstumstrend F., 2008 - 98 pages
Dieses Buch ist die Fortsetzung des Bandes "Die Zukunft der Hom opathie - Der leibphilosophische Ansatz" - kann jedoch auch als eine selbst ndige Arbeit gelesen werden. Es gibt nicht nur Hom opathen eine wertvolle Unterst tzung, sondern auch allen Menschen, die eine Orientierung f r ihr Leben in der heutigen Zeit suchen. ber viele Jahrhunderte hinweg haben die Menschen im Subjekt das Zentrum der Pers nlichkeit gesucht und von da aus ihre eigene Orientierung in der Welt angestrebt. Die Subjektbildung stand jedoch vor der unm glichen Aufgabe, das kollektive Gesetz mit der individuellen Willenskraft in Einklang zu bringen. Heute ist die Subjektbildung kaum mehr in dieser Weise m glich. In der kommenden Zeitperiode, nach der gro en Katastrophe, wird die Pers nlichkeit einen neuen Zugang zu sich selbst und auch zu den anderen finden m ssen. Damit bietet sich auch die Chance zu einem neuen Zugang zur Lebenskraft mit der Notwendigkeit, eine grunds tzliche Wandlung der hom opathischen Therapie anzustreben. Der Autor Pal Dragos (Dr./Med. Univ. Budapest, M.A., Dipl. Soz., Dr. phil., MBA Univ. Cardiff) leitet eine hom opathische Privatambulanz in M nchen und arbeitet in der Wachstumstrend Forschungsinstitut und Verlags-GmbH im Rahmen der international und interdisziplin r ausgerichteten Strukturationsforschung in M nchen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einführung
7
Das anthropologische Viereck
15
Die Metamorphose des Subjekts
35
Zusammenfassung
79
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information