Die Zulässigkeitsprüfung im Zivilprozess

Front Cover
Peter Lang, 2010 - Law - 102 pages
0 Reviews
In der deutschen Lehre ist das Problem der Reihenfolge der Zul ssigkeits- und Begr ndetheitsvoraussetzungen im Zivilprozess noch nicht endg ltig gel st. In dieser Arbeit wird der Versuch unternommen, eine neue L sung f r diese noch offene Frage vorzuschlagen. Die vorgebrachte L sung st tzt sich auf eine Einteilung zwischen absoluten und relativen Zul ssigkeitserfordernissen: Die absoluten Zul ssigkeitserfordernisse sind Bedingungen jeder Sachentscheidung und verdienen daher eine vorrangige Pr fung; die relativen Zul ssigkeitserfordernisse erf llen eine Schutzfunktion zugunsten einer der Parteien und sind nur Bedingungen einer stattgebenden oder abweisenden Sachentscheidung, je nachdem, ob sie die Interessen des Beklagten oder des Kl gers sch tzen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
9
Aufbauender Teil
37
Zusammenfassung
87
Copyright

Common terms and phrases

abgewiesen absoluten Prozessvoraussetzung Abweisungsgrund Auffassung aufgrund Bedingungen Begründetheit Beklagten günstigere Beschwer Beweislast BGH NJW BGHZ Blomeyer Bülow Einrede Entscheidung Erfordernisse erlassen Erwirkungshandlung et-et EuGVVO Fall Fehlen FG Fitting Funktion Gerichtsverfassungsgesetz gesetzliche Goldschmidt Grund Grundlagen Grunsky günstige Sachentscheidung Hellwig Henckel herrschende Meinung Inhalt Interessen des Beklagten internationale Zuständigkeit Internationales Zivilverfahrensrecht Jauernig klagabweisenden Klagezulässigkeit Klagrecht Köln/Berlin/Bonn/München Lehre Lindacher Lösung Mangel materielles Recht möglichen München MünchKommZPO/Becker-Eberhard Musielak muss Offenlassen Partei Parteifähigkeit Parteihandlung Parteilehre Prozess Prozesseinrede Prozessfähigkeit Prozessführungsbefugnis Prozeßhandlungen Prozesshindernisse Prozessrecht Prozessstandschaft prozessualen Prozessurteil Prozessvoraus Prüfungsvorrang Prutting rechtlichen Rechtsinhaber Rechtskraft Rechtslage Rechtsmittel Rechtsschutzanspruch Rechtsschutzinteresse Rechtsschutzvoraussetzungen Rechtswegs relativen Prozessvoraussetzung relativen Zulässigkeitserfordernisse richtigen Rimmelspacher Rosenberg/Schwab/Gottwald Sachabweisung Sachurteil Sauer Schellhammer Schilken Schutzfunktion setzungen soll Stein/Jonas/ßre/im 22 Unbegründetheit der Klage Unterschied Unzulässigkeit Urteils Urteilserlassvoraussetzungen Verfahren Verhandlung verzichtbaren Voraussetzungen Vorprüfung vorrangige Prüfung zessrecht zessvoraussetzungen Zivilprozess Zivilprozessrecht l6 zugunsten des Beklagten zugunsten des Klägers Zulässigkeitshindernisse zusprechenden zust

About the author (2010)

Der Autor: Miguel Teixeira de Sousa ist ordentlicher Professor an der Juristischen Fakultat der Universitat Lissabon (Portugal).

Bibliographic information