Die abgekürzten Verfahren im Verwaltungsstrafrecht

Front Cover
Springer Vienna, Nov 21, 2007 - Law - 202 pages
0 Reviews

Die abgekürzten Verfahren des Verwaltungsstrafgesetzes (VStG) bilden für die Praxis einen unerlässlichen Bestandteil des Verwaltungsstrafverfahrens. Vor allem für den Bereich des Verkehrsrechts sind die in den §§ 47ff VStG normierten Erledigungsformen längst unverzichtbar. Verwaltungsstrafverfahren werden heute sogar überwiegend in der Form eines abgekürzten Verfahrens erledigt. Dennoch wurde auf diesen Teil des VStG in der Literatur bislang nur wenig Augenmerk gelegt. Das vorliegende Werk bietet einen umfassenden Überblick über die Straf-, die Anonym- und die Organstrafverfügung. Der Schwerpunkt wurde dabei auf die im Unterschied zur Straf- und Organstrafverfügung erst viel später ins VStG eingefügte Anonymverfügung gelegt. Neben der Darstellung der Rechtsprechung und der vorhandenen Literatur zeigt die Autorin gänzlich neue Probleme auf und erarbeitet mögliche Lösungsansätze für Theorie und Praxis.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information