Die drehschiebergestützte Gaswechselsteuerung des Viertakt Ottomotors am Beispiel des Flachschieberkonzepts der Deutschen Versuchsanstalt für Luftfahrt

Front Cover
GRIN Verlag, Oct 12, 2004 - Technology & Engineering - 24 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Maschinenbau, Note: 1,0, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Die bisherigen Ergebnisse zeigen, daß die bei Drehschiebersteuerung auftretenden Schwierigkeiten zu beheben sind. Der Schiebermotor wird daher in absehbarer Zeit zu verwirklichen sein, seine großen Die ständige Nachfrage nach höherer Leistungsfähigkeit der Flugmotoren bei gleichzeitiger Verringerung von Gewicht und Ausmaßen lieferte die Initialzündung der Entwicklung von Schiebermotoren. Auf der Suche nach Mehrleistung durch größere Steuerquerschnitte und beschleunigten Eröffnungsverlauf stießen die Ingenieure auf die Grenzen der Belastbarkeit damaliger Ventilsteuerungen. Zur Einhaltung der genannten Kriterien verpflichtet, konnten sie nicht auf eine bloße Vergrößerung des Hubraums des Triebwerks zurückgreifen. Neue Wege der Leistungssteigerung mussten erforscht werden. Einige Ergebnisse dieses Prozesses sollen T hema dieser Arbeit sein. Eine bloße Auflistung aller Konstruktionsvorschläge kann keinen Einblick in die Herausforderung der Entwicklung von Schiebermotoren bieten. Um ein Verständnis für die Hinwendung der Ingenieure zu selbigen zu schaffen, wird zuerst a uf die Problematik ventilgestützter Gaswechselsteuerung nach damaligem Kenntnisstand eingegangen, um anschließend eine vorgeschlagene Klassifizierung aufgrund ihres Hauptunterscheidungsmerkmals zu beleuchten. Eine darauf folgende Auseinandersetzung mit der größten Herausforderung in der Entwicklung von Drehschiebermotoren, der Abdichtung der Steuerorgane gegen den Verbrennungsdruck und deren mögliche Lösung ist für die spätere Beurteilung einiger weniger, ausgeführter Modelle notwendig. Besondere Beachtung kommt hierbei der Flachschiebersteuerung der DVL 3 zu, deren ausgereifte und betriebssichere Konstruktion sich schlussendlich nicht in der Zahl der ausgeführten Motoren widerspiegelt. Ein Betrachtungspunkt dieser Arbeit soll somit die Klärung der Frage sein, welches die Probleme der Steuerung des Gaswechsels durch Drehschieber sind, die ihre weitere Verbreitung und praktische Umsetzung verhinderte.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Abbildung Abdichtung Abgas Andrücken Anpressdruck aufgrund ausgeführten Konstruktionen Auslasskanal Auslassventil ausreichende Baer-Schiebersteuerung Bensinger Berechnung Betriebsreife Betriebssicherheit beweglich gelagerte Brennraum Brennraumform Bristol Dichtelemente Dichtflächen Dichtkörper Dichtorgane Dichtring Dichtungsspiels Drehbarkeit Drehschieber Drehschiebermotoren Drehschiebersteuerung Drehzahlen Druckverhältnisse DVL-Flachschiebers erfolgt erwartenden f1 und f2 Flachschieber Flachschiebersteuerung Flugmotors Frischgase Frischgasstroms Gasdruck Gaskanäle Gaswechsels verantwortlich geringe Gesamtöffnungsdauer von Auslass Gesamtöffnungsdauer von Einlass gesteuert gleichförmig bewegten Schieber gleichförmig bewegter Goldbeck größere Steuerquerschnitte gute Abdichtung Hochdruckschieber höheren Drehzahlen Kanäle Kolbenring Kompressions Kurbelwelle Kurbelwellenwinkel Lagerung möglichen Steuerquerschnitte Motorkonstruktionen unter Verwendung Motors nachteilig erweisen Niederdruckschieber notwendig Oberflächengeschwindigkeiten Öffnung Öffnungsgröße Auslassin Öffnungsgröße Einlass Öffnungsphase Öffnungsquerschnitte Ölfilm Ölkohlebildung Ottomotor Pischinger Reihenmotoren Riedel Schiebermotoren Schieberöffnung Schiebers gegenüber Kurbelwelle Schiebersteuerung Schieberuntersetzung Schieberwalzen Schieberwinkel ß Schmierung Sternmotor Steuerkanten Steueröffnungen Steuerorgane Steuerscheibe Steuerung des Gaswechsels Steuerwalze Untersetzung des Schiebers Untersetzung von 1:2 V4-Motor Ventil Ventilfeder Ventilmotor Ventilsteuerung Ventiltriebs Verbrennungsdruck Verbrennungskraftmaschine Verbrennungsmotors Verbrennungsraum Versuchen der DVL Viertakt Vorteile Walzenschieber wärmebedingt Weiterentwicklungsmöglichkeiten wesentlichen Zweitaktmotor Zylinder Zylinderdeckel zylinderinternen Zylinderöffnung

Bibliographic information