Die fürstbischöflichen Residenzen in Passau: Baugeschichte und Ausstattung vom Spätmittelalter bis zur Säkularisation

Front Cover
Peter Lang, 1994 - Architecture - 435 pages
0 Reviews
Die furstbischoflichen Residenzen in Passau, deren alteste Bestandteile aus der Zeit der Romanik stammen, pragen heute noch das Bild der Stadt. Durch die Jahrhunderte hindurch strebten die Furstbischofe als die jeweiligen Hausherren danach, hinsichtlich ihrer Hofhaltung auf der Hohe der Zeit zu sein und selbstbewusste Reprasentation mit angenehmem Wohnen zu verbinden. Die Geschichte des weitlaufigen Architekturkomplexes und seiner Raumausstattung sind Gegenstanddieser Arbeit, die auf umfangreichem Quellenstudium basiert. Sie will einen Beitrag dazu leisten, dass der bisher in der wissenschaftlichen Literatur eher vernachlassigte Passauer Bischofshof entsprechend seiner Bedeutung verstanden und gewurdigt wird."

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

A Einleitung
11
B Geschichte und Baugeschichte
28
Wiederaufbau und Vergrößerung nach den Stadtbränden 1662 und 1680
46
Copyright

9 other sections not shown

Common terms and phrases

Bibliographic information