Die grundlegenden Eigenschaften von RSA

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 15, 2004 - Computers - 24 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Seminar Kryptographische Verfahren, Sprache: Deutsch, Abstract: Kryptographie bezeichnet die Wissenschaft der Verschlüsselung und Kryptoanalyse die Wissenschaft, die sich damit beschäftigt, den kryptischen Code "zu knacken". Die Gesamtheit beider Wissensdisziplinen bezeichnet man mit Kryptologie. Da die Sicherheit von kryptographischen Verfahren nur im Kontext kryptoanalytischer Erkenntnisse bewertbar ist, wird in dieser Arbeit auch ein kurzer Einblick in die Kryptoanalyse gegeben. Im besonderen beschäftigt sich diese Arbeit mit dem RSA-Verfahren, einem Vertreter der asymmetrischen kryptografischen Verfahren. Sie geht dabei nicht auf mögliche Ausgestaltungen des Verschlüsselungsprotokolls sowie deren Vor und Nachteile ein. Vielmehr wird sie sich auf die aus den mathematischen Grundlagen des RSA resultierenden Eigenschaften konzentrieren. Dafür werden in Kapitel 2 wichtige Begriffe eingeführt, die das Thema näher charakterisieren. In Kapitel 3 werden die mathematischen Grundlagen für das Verständnis des RSA-Verfahrens vorgestellt, welches in Kapitel 4 erläutert wird. Anschließend wird in Kapitel 5 die Kryptoanalyse des RSA-Verfahrens diskutiert. Am Ende rundet eine Schlussbemerkung diese Arbeit ab.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
5
IV
6
V
7
VII
8
VIII
9
X
10
XI
11
XII
12
XIV
15
XV
19
XVI
20
XVII
21
XVIII
22
XIX
24
XXI
25

Common terms and phrases

Bibliographic information