Die historische Entwicklung des Bahnhofs Berlin Zoologischer Garten und seines Umfelds in vier Momentaufnahmen

Front Cover
GRIN Verlag, May 10, 2011 - Political Science - 49 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Raumwissenschaften, Stadt- und Raumplanung, Note: 1,0, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Bahnhof Berlin Zoologischer Garten zählt unzweifelhaft zu den bekanntesten Bahnhöfen Deutschlands. Jedoch war es nicht seine Architektur, sondern vielmehr politische und gesellschaftliche Spannungsfelder, die den Bahnhof berühmt werden ließen. In dieser Arbeit soll die Geschichte des Bahnhofs und seines Umfeldes von der Entstehung bis in die Gegenwart hinein beleuchtet werden. Um diese Geschichte griffig und plausibel beschreiben zu können habe ich mich entschieden vier charakteristische Momente aufzugreifen, anhand derer es möglich werden soll die wechselvolle Historie des Bahnhofs und des Umfelds zu verstehen. Dabei sollen jeweils zunächst die übergeordneten – also politischen und gesellschaftlichen – Faktoren beleuchtet werden, jene Faktoren welche in gewisser Weise auch ausschlaggebend für die Architektur, den Raum und die Bebauung wirkten. Nach einer sich anschließenden objektiven Betrachtung des Raumes und seiner Bebauung soll jeweils in Zusammenhang mit subjektiver Raumwahrnehmung und Atmosphäre ein Raumbild für die jeweilige Zeit konstruiert werden. Den ersten zu beschreibenden Moment werde ich vor der Entstehung des Bahnhofs in den 1870er Jahren ansiedeln, die zweite Momentaufnahme soll die 1920er Jahre mit der gründerzeitlich geprägten Vorkriegsbebauung im Berlin der sogenannten „Goldenen Zwanziger Jahre“ beleuchten. Mit der dritten Momentaufnahme wird der Blick dann in die 1970er Jahre, auf die Nachkriegsmoderne und den Bahnhof Zoo als sozialen Brennpunkt, gelenkt werden. Darauf wird die Beschreibung der gegenwärtigen Situation folgen, bevor ich die Arbeit mit einigen aktuellen Entwicklungstendenzen, welche die Zukunft der Gegend entscheidend prägen könnten, abschließen werde. Durch die Beschreibung der einzelnen Momente und deren Vergleich untereinander, unterstützt durch einige grafische Darstellungen bezüglich der Bebauung und der Verkehrsflächennutzung, soll es dem Leser ermöglicht werden sich ein Bild von der Geschichte des Bahnhofs und seines Umfelds zu machen und so letztendlich diesen Ort in seiner gegenwärtigen Situation verstehen zu können.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
II
III
6
IV
13
V
21
VI
28
VII
31
VIII
32
IX
35

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information