Die unterschiedlichen Reaktionen von Deutschland, Europa und den USA auf den Klimawandel und den Treibhauseffekt

Front Cover
GRIN Verlag, Dec 14, 2005 - Nature - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Umweltwissenschaften, Note: 1,7, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Veranstaltung: Energie und Umwelttechnik, 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Aktuelle Katastrophen wie die Zunahme der Anzahl und Gewalt der Hurrikans, verheerende „Jahrhunderthochwasser“, Dürren in Gebieten wo es sonst immer Regen gab und Überschwemmungen in Gebieten in denen oftmals lange auf Regen gewartet wurde, sind heute scheinbar an der Tagesordnung. Es ist nicht allein nur El- Ninjo der immer häufiger und kräftiger in Erscheinung tritt, sondern das Klima des blauen Planeten ist ernsthaft in Gefahr. Durch das Verbrennen von Kohle, Erdöl und Erdgas und die fortschreitende Abholzung der tropis chen Regenwälder nimmt der Kohlendioxidgehalt, der Methan- und Lachgasgehalt und der Anteil von künstlich hergestellten Fluorchlorkohlenwasserstoffen (FCKW) in der Erdatmosphäre ständig zu. Den Meinungen der Klimaforschern zu folge führt dies zu einer Erwärmung der Erdatmosphäre, die einhergeht mit einer kritischen Zunahme des Ozonlochs über der Antarktis. Die Konsequenzen aus diesem durch den Menschen herbeigeführten Wandel werden in der Gegenwart immer deutlicher. Welche Konsequenzen noch fo lgen werden ist - so die Annahme in der Politik - oftmals übertrieben oder gar „Schwarzmalerei“; werden jedoch die Fakten und Forschungsergebnisse vieler wissenschaftlicher Teilbereiche, denn der Klimawandel ist längst zum interdisziplinären Problem geworden, betrachtet, wird deutlich, dass konsequente Handlungsstrategien auf allen Ebenen initiiert werden müssen um eine drohende Klimakatastrophe abwenden zu können. Gelingt dies auf einer langen Perspektive nicht, wäre das im Folgenden dargestellte Umweltszenario des Jahres 2050 1 gar nicht mehr so abwegig. Es beruht insgesamt auf den Ausführungen von Kachelmann (2002), Crutzen/Müller (1991) und Weiner (1990) und stellt eine Art „Zusammenfassung“ von den in ihren Werken gemachten Visionen dar. Exemplarisch dazu stellt Weine r (1990, S.120) in seinem Buch „Die nächsten hundert Jahre“ eine recht globale Vorhersage vor, die Syokuro Manabe vom Geophysical Fluid Dynamics Laboratory nach dem Wetterrekordjahr 1998 für den Fall der Verdopplung des Kohlendioxidgehaltes prognostiziert. Seine Prognose enthält acht Vorraussagen, die sich bereits zum Teil jetzt, 15 Jahre später, gar nicht mehr als so entfernt erscheinen. 1. Die Temperatur in der Troposphäre wird steigen, die in der Stratosphäre wird fallen. 2. Die globale Erwärmung wird in den höheren Breitengraden zwei- oder dreimal höher ausfallen als in den niederen.[...]
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Abfrage November 2005 Abschmelzen Aerosole AKTUELLER SACHSTAND amerikanische Klimapolitik anthropogenen Treibhauseffekt Atmosphäre beinhaltet CO2 emittierende Prozesse CO2 im Zeitraum CO2-Emissionen deutlich Distickstoffmonoxid Distickstoffoxid Emissionen Emissionshandel Emissionsreduktion Emissionswerte Entwicklung Entwicklungsländer Erdatmosphäre Erde ersten Europa FCKW FCKWs Fluorchlorkohlenwasserstoffe Fluorkohlenwasserstoffe Folgen folgende formuliert Gaber/Natsch 1991 globale Erwärmung Grund hinsichtlich höher http://de.wikipedia.org/wiki/Kyoto-Protokoll Industrieländer Industriestaaten Insgesamt internationalen Klimapolitik Inventarbericht Deutschland 2005 IPCC Klima Klimakonferenz Klimamodelle Klimapolitik Klimapolitikmodell Klimarahmenkonvention klimarelevanten Spurengase Klimaschutz Klimawandel Kohlendioxid Kohlendioxidgehaltes kommt Kyoto-Protokoll Länder langfristig Maßnahmen im Sektor Menschen Methan Modell muss Nationaler Inventarbericht Nationaler Inventarbericht Deutschland Nationales Klimaschutzprogramm Nationales Klimaschutzprogramm 2005 natürlichen Treibhauseffekt Ozeane Ozon Ozonschicht perfluorierten Kohlenwasserstoffe physikalischen Politik prognostiziert Protokoll ratifiziert Reaktionen und Klimapolitik regional Rotte Schwarze Sektor Haushalte Sektor Verkehr Sektorale Senken Spurengase Staaten Stand von 1990 Strahlung Stratosphäre Sulfat-Aerosole Tabelle teilhalogenierten Fluorkohlenwasserstoffe Temperatur Treibhausgase Treibhausgasemissionen Troposphäre Umweltpolitik Umweltszenario unterschiedliche Veränderung Verdunstung Verpflichtung Verringerung Wasser Wasserdampf weitere wobei Ziel Zunahme zusätzliche

Bibliographic information