Diversionsentscheidungen im Strafrecht: Grundlagen, Voraussetzungen und Indikationen

Front Cover
Springer Vienna, Jul 29, 2003 - Law - 171 pages
0 Reviews
Seit dem Inkrafttreten der Strafprozessnovelle 1999 besteht die Möglichkeit für eine Beendigung des Strafverfahrens bei leichten und mittelschweren Straftaten, ohne dass ein Schuldspruch erfolgt. Voraussetzung dafür ist, dass der Verdächtige bereit ist, bestimmte Leistungen zu erbringen, die von der Staatsanwaltschaft oder dem Gericht für den konkreten Fall in einem Diversionsangebot festgelegt worden sind. Durch eine detaillierte Analyse der allgemeinen Grundsätze, der rechtlichen Voraussetzungen, der Indikationen für die Auswahl der richtigen Diversionsart sowie der Richtlinien für die konkrete Ausgestaltung eines Diversionsangebotes erhält der Praktiker einen ausführlichen Wegweiser und Leitfaden. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse erleichtert den Überblick. Rund 40.000 Fälle jährlich beweisen die Relevanz der Thematik. Unerlässlich für Staatsanwälte, Richter, Rechtsanwälte, Sozialarbeiter, Bewährungshelfer.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Bibliographic information