Dramatische Ironie in "El Castigo sin Venganza"

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 36 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Spanisch als Schulfach (s. auch Romanistik), Note: 3,0, Christian-Albrechts-Universitat Kiel (Romanisches Seminar), Veranstaltung: Hauptseminar Literaturwissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel der folgenden Arbeit ist die Untersuchung des Dramas El Castigo sin Venganza auf Elemente dramatischer Ironie. Einleitend werde ich Lope de Vega und sein Werk El Castigo sin Venganza in seinen historischen Kontext einbetten und eine Zusammenfassung des Stuckes anfugen. Anschlieend unternehme ich den Versuch einer Definition dramatischer Ironie mithilfe von Manfred Pfisters Abhandlung "Das Drama," das als Leitfaden zur Dramenbeschreibung und -analyse genutzt werden kann. Nach dieser Vorarbeit widme ich mich dem Kernpunkt der vorliegenden Arbeit: ich werde konkrete Textstellen im Stuck ausfindig machen, die besonders bedeutsam fur das Stuck und besonders dramatisch-ironisch sind. Ich teile sie in Textstellen, die durch eine bestimmte Anordnung von Informationsvergabe dramatisch-ironisch sind und in cuentecillos ein, die einen Exkurs von der eigentlichen Rahmenhandlung darstellen. Zu untersuchen dabei sind die Anordnung dramatisch-ironischer Textstellen, die Verteilung auf sprechende Personen, die verschiedenen Bedeutungsebenen, die dramatische Ironie hervorrufen konnen und die Thematik dramatischer Ironie.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information