EEG und KWKG reloaded - Motive, Ergebnisse und offene Fragen: Die Novellierungen des Erneuerbare-Energien-Gesetz und des Kraft-Wärme-Koppelungsgesetz zum 01.01.2009 (unter Berücksichtigung des Dauerstreits um Netzanschluss- und Netzausbaupflichten)

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 56 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 12 Punkte, Ruhr-Universitat Bochum (Institut fur Berg- und Energierecht), Sprache: Deutsch, Abstract: Zum 01.01.2009 sind mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und dem Kraft-Warme-Kopplungsgesetz (KWKG) zwei neue Gesetze zum Recht der Erneuerbaren Energien in Kraft getreten. Im Mittelpunkt dieses Werkes steht die Bewertung der wesentlichen Neuerungen der beiden Gesetze. Die Betrachtung des EEG und des KWKG erfolgt im Kontext der politischen Entwicklungen, der gesetzlichen Vorgangerreglungen und einzelner gemeinschafts- und verfassungsrechtlichen Aspekte. Dabei wird die unterschiedliche Forderwirkung und Entwicklung der Gesetze aufgezeigt. Der Autor kommt zu dem Ergebnis, dass die novellierten Gesetze wichtige Wegmarken fur die Zielsetzungen der Erhohung der Energieeffizienz und der weiteren CO2-Reduzierung darstellen. Trotz der Novellierungen offenbaren sich ein Bedarf und die Notwenigkeit weiterer gesetzlicher Anpassungen des EEG und insbesondere des KWKG. Der Autor fordert daher, dass der Gesetzgeber in den Novellierungen nicht den Abschluss seines Bemuhens sehen sollte, den Anteil der Erneuerbare Energien und Kraft-Warme-Kopplung an der Stromversorgung zu fordern."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Other editions - View all

Common terms and phrases

150 Millionen Euro 20 Prozent Altrock/Lehnert Altrock/Oschmann/Theobald Anlagen zur Erzeugung Anlagenbetreiber Anteil der Erneuerbaren Ausbau Begriff der Inbetriebnahme Bestandsanlagen Betreiber Biogasanlage Boni Brennstoffzelle BT-Drs bundesweiten Burgi Cent/kWh Danner/Theobald Deckelung Direktvermarktung Doppelkriterium DVBI EEG-Vergütungsregelungen für 2009 Einsatz Einspeisemanagement Elektrizitätsversorgungsunternehmen Energieeffizienz Energierecht Energieträger erhöht Erneuerbaren Energien erneuerten Anlagen Erzeugung von Strom EuGH Europäischen Europarecht EuZW festen Einspeisetarife Förderberechtigten Förderdauer Fördertatbestand Förderung gemäß Geothermie Gesetz Gesetzgeber Grubengas Grundsatz Gülle-Bonus hinsichtlich hocheffiziente Integrierten Energie Investitionssicherheit Jahr Klarstellung Klimaschutz Kraft-Wärme Kraft-Wärme-Kopplung Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz KWK-Anlagen KWK-Förderung KWK-Strom KWK-Zuschlag Kyoto-Protokoll Legaldefinition Leistungsanteil lich Megawatt mindestens 50 Prozent Modell der festen Modernisierung Nawaro-Bonus Netzausbau Netzausbaupflichten Netzbetreiber Novellierung Oschmann Prozent der Kosten Rechtslage Regelungen Richtlinie S.2 KWKG schen Sekundärrecht soll sowie StrEG Strom aus Erneuerbaren Stromeinspeisungsgesetz Stromerzeugung Strommarktes technische Technologie Übertragungsnetzbetreiber Umweltrecht Vereinbarkeit des EEG Vergleich der EEG-Vergütungsregelungen Vergütungssätze Vergütungsverpflichtung Vermarktung Warenverkehrsfreiheit Wärme-Kopplung Wärmenetzen weiten Anlagenbegriff Windenergieanlagen wirtschaftlich Ziel Zielvorgaben ZNER Zusammenfassung von Anlagen Zuschlagszahlungen

Bibliographic information