E-Business Controlling

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 14, 2003 - Business & Economics - 27 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen (Institut für industrielles Management und Unternehmensrechnung), Veranstaltung: Seminar zum Strategischen Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Electronic Business ist als Schlagwort seit Mitte bzw. Ende der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts in aller Munde und erlebte seinen vorläufigen Höhepunkt während der Hausse am Neuen Markt im Jahre 1999. Die primären Protagonisten des E-Business, die Unternehmen der „New Economy“, nutzten sehr früh die Börse als Finanzierungsinstrument, so dass die Marktführer der digitalen Welt im Zuge der gewaltigen „Aktienblase“ am Neuen Markt bald deutlich höher bewertet wurden als ihre traditionellen Mitbewerber.1 Primäres Unternehmensziel war seinerzeit stets Wachstum zur Sicherung von Marktführerschaft und Steigerung des Börsenwertes, während eine Orientierung an eher klassischen Ziel- und Steuerungsgrößen wie Erfolgskennzahlen (z.B. Return on Investment, ROI) mit der unbestrittenen internen und externen Dynamik des E-Business unvereinbar schienen. Demzufolge wurde ein systematisches Controlling lange Zeit sträflich vernachlässigt - wohl nur einer der zahlreichen Gründe, die zur aktuell immer noch anhaltenden Ernüchterungsphase der Internet-Ökonomie führten.2 Doch diese auch als Konsolidierungsphase aufzufassende Zeitspanne rückt vermehrt die vermeintlich als konservativ angesehene Controllingfunktion in den Mittelpunkt sowohl des betriebswirtschaftlich-theoretischen als auch unternehmenspraktischen Interesses: auch für „dot.com“-Unternehmen und Unternehmungen der Old Economy, die intensiv E-Business betreiben, · stellt die Liquidität eine einzuhaltende Nebenbedingung dar, · bedarf es zumindest mittelfristig eines positiven Unternehmensergebnisses und · vor allem eine zu dessen Erreichung unabdingbare systematische Unternehmenssteuerung auf strategischer wie operativer Ebene, um langfristig wirtschaftlichen Erfolg zu haben.3 Somit wird das Controlling des EBusiness – also des „Enablers“ neuer Geschäftsmodelle - zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor, um im hohen Verdrängungswettbewerb der Internet-Ökonomie zu überleben. [...] 1 Vgl. Stelter, Daniel; Strack, Rainer; Roos, Alexander, (Bewertung), 2000, S. 409 2 Vgl. Fröhling, Oliver; Oehler, Karsten, (E-Business braucht), 2002, S. 179 3 Vgl. Erben, Roland Franz, (E-Controlling), 2001, S. 235 und Wall, Friederike, (Controlling im EBusiness), 2002, S. 381
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Abbildung 3/1 Adaption des Controllinginstrumentariums Aktivitäten Anpassung aufgrund Balanced Scorecard basiert Begriffen Controlling Bernd bspw Controlling der eigentlichen Controlling im E-Business Controlling und E-Business Controlling von e-business Controllinginstrumente Controllingprozesse digitale Güter Digitalität Disintermediation diskontinuierliche Distributionskosten Duale Wirkung Dynamik E-Commerce effizient eigentlichen E-Business-Aktivitäten Einzelkosten elektronischer Netze Enablers entsprechend Erben erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung Erlöse aus kostenpflichtiger Fixkostendegression flexible Frank Friederike Frühwarn Geschäftsmodelle gesteuert globalen Horváth induziert Informationen Innovationen Internet Jürgen Kennzahlen Knust Kommunikation Kommunikationsprozesse Komplementärprodukte Konsequenz Kontext Koschate Kundenbindung Kundenloyalität Liquidität Management Markt Markteintrittsbarrieren Markttransparenz monetäre müssen nahezu kostenfrei Netzeffekte Netzwerke neuartigen Geschäfts Neue Anforderungen Nutzer Ökonomie Partner Patrick Péter positiven Feedbacks Rahmenbedingungen Return on Investment Risikomanagementsystemen Roland Franz Schindera Skalenerträge steigende Komplexität Steuerung Steuerungsgrößen strategische Management strategischen Unternehmensumfeld strategischer Steuerungsinstrumente Target Costing technologische Transaktion Unternehmen Unternehmensführung variabler Kosten verändertes Kundenverhalten Veränderungen im strategischen Vernetzung Virtualisierung Web-basierte Web-Reporting Wechselbarrieren Wertschöpfungskette Wettbewerb Wirksames E-Controlling Wirkung des E-Business Wirtz Zeitschrift für erfolgsorientierte zunehmenden Zusammenhang

Bibliographic information