E-Procurement: Grundlagen, Standards und Situation am Markt

Front Cover
Springer-Verlag, Nov 23, 2007 - Computers - 158 pages
0 Reviews
In vielen Unternehmen wird die Beschaffung immer noch als operatives Geschäft ohne Relevanz für den Unternehmenserfolg betrachtet. Die Beschaffungsprozesse laufen kompliziert, zeitaufwendig und ohne strategischen Fokus ab. Um diesen Missständen abzuhelfen sind elektronische Werkzeuge zur Unterstützung und Automatisierung der Beschaffungsprozesse entwickelt und in der Praxis eingeführt worden. Der Einsatz solcher Werkzeuge wird als E-Procurement bezeichnet.
Das Thema E-Procurement ist mit dem Ende des Internet-Hypes zusammen mit den übrigen Konzepten des E-Business in heftige Kritik geraten, jedoch ist das Scheitern von E-Procurement-Projekten in Unternehmen keinesfalls auf das Konzept des E-Procurement selbst zurückzuführen. Vielmehr sind beim Verständnis und bei der Umsetzung von E-Procurement in den Unternehmen vermeidbare Fehler gemacht worden.
Dieses Buch kann als Leitfaden für Entscheider, Projektmitarbeiter und Studierende dienen, die sich praxisorientiert mit der Thematik des E-Procurement vertraut machen wollen und für ein entsprechendes Projekt Unterstützung suchen.
"Patrick P. Stoll hat hier wertvolle Arbeit geleistet, einmal systematisch und umfassend die einzelnen Aspekte des elektronischen Einkaufswesens vorzustellen. [...] Das Buch geht fokussiert und ohne große Umschweife auf die dargestellten Punkte ein. Mit knapp 160 Seiten nagt es nicht allzusehr am knappen Zeitbudget des IT-Verantwortlichen und bietet im Gegenzug eine wertvolle systematische Zusammenfassung der für die Praxis relevanten Grundlagen."
der EDV-Leiter, 03/2007
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

A-Güter Abbildung abgewickelt Absender Abwicklung Alexander-Philip 2003 Amor Anbieter Anbindung Andersen Consulting Anforderungen Angebot Appelfeller Arthur Andersen Arthur Andersen Consulting Artikel Aufwand Auktion Ausschreibung Bedarf Beispiel benötigten Bereich Bernd Beschaffungsprozess Bestellprozess BMEcat Bogaschewsky C-Güter Content-Management Daniel Daten Datenaustausch Datenübertragungsstandards digitale Signatur E-Business E-Collaboration E-Ordering E-Ordering-Lösung E-Procurement E-Procurement-Lösung E-Sourcing E-Sourcing-Lösungen eCatalog XML eCl@ss einkaufenden Unternehmen Einsatz Einsparungen einzelnen Electronic Data Interchange Electronic Product Code elektronischen Katalogen Enterprise Buyer entsprechend erforderlich erheblich ERP-System Erstellung European Article Number Eymann Günter Healy Hudson Heiler Software heißt Hentrich Informationen Internet Johannes Kapitel Katalogbasierter Marktplatz Know-How Kracke Kreutzer Lieferanten Lösung Management Manager Markt Medienbrüche Mercateo Metabowerke Michael Modul möglich Multi-Lieferanten-Katalog muss Nachricht Nekolar Nenninger Nichtabstreitbarkeit Open Catalog Interface optimalen Partner Plattformen Portum Preis Premium Content Produkte Prozesse Prozesskosten Rahmenvertrag Ronald RosettaNet Schaeuffelen softwareorientierte sollte Sourcing Parts Standards strategischen System Torsten Transaktionen Übertragung UN/EDIFACT UN/SPSC Universal Product Code Vertrag Warenkorb Wertanteil Willenserklärung Wirtz XML-Dokument

About the author (2007)

Dipl.-Inf. Patrick P. Stoll führt zurzeit Untersuchungen zum Thema E-Procurement in mittelgroßen Unternehmen durch und arbeitet als Berater in diesem Bereich.

Bibliographic information