Economic Value Added - Begriff und Bedeutung

Front Cover
GRIN Verlag, May 10, 2002 - Business & Economics - 29 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,7, Berufsakademie Berlin (BWL - Industrie), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis 1 Economic Value Added als Instrument wertorientierter Unternehmensführung 2 Ausgewählte Methoden der wertorientierten Unternehmensführung 2.1 Klassische Performancekennzahlen 2.2 Klassische Methoden der Unternehmensbewertung 2.2.1 Die Substanzwertmethode 2.2.2 Die Ertragswertmethode 2.3 Neuere Methoden der Unternehmensbewertung und Performance-Messung 2.3.1 Discounted Cash Flow 2.3.1.1 Grundlagen und Verbreitung 2.3.1.2 Erläuterung der Begriffe Cash Flow und Free Cash Flow 2.3.1.3 Berechnung des Weighted Average Cost of Capital-Ansatzes 2.3.1.4 Vergleich mit anderen Discounted Cash Flow-Ansätzen 2.3.1.5 Ergebnis und Kritik 2.3.2 Cash Flow Return on Investment 3 Economic Value Added 3.1 Entwicklung, Verbreitung und Anwendungsmöglichkeiten 3.2 Berechnung des Economic Value Added 3.2.1 Konversionen für die Berechnung des EVA 3.2.2 Berechnung der Größe NOPAT 3.2.3 Berechnung des investierten Kapitals 3.2.4 Berechnung des Kapitalkostensatzes 3.3 Ergebnis und Kritik 3.4 Market Value Added 4 Eignung von EVA und Vergleich mit DCF Im Verlauf dieser Arbeit werden zuerst einige ältere und neuere Verfahren für eine wertorientierte Unternehmensführung vorgestellt. Dazu gehören Methoden zur Unternehmensbewertung, zur Performancemessung und Kombinationen. Anschließend wird ausführlich auf den Economic Value Added eingegangen und an kurzen Rechenbeispielen erläutert. Ziel ist es, den Economic Value Added verständlich darzustellen, seine Bedeutung anhand seiner tatsächlichen und möglichen Verbreitung aufzuzeigen, und einen Vergleich mit den aufgezeigten Alternativen möglich zu machen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

ABBILDUNGSVERZEICHNIS
3
Eignung von EVA und Vergleich mit DCF
19
EHRENWÖRTLICHE ERKLÄRUNG
ix

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Abschreibungen Andreas Anlehnung Ansatz Ballwieser Bamberger basiert beeinflussen primär Bernhard betriebliche Tätigkeit Betriebsergebnis betriebsnotwendigen betriebsnotwendigen Vermögen Betriebswirtschaftliche Forschung Bilanzsumme buchhalterische Bundesanleihe Burkhard Cash Flow Return Controlling Cost of Capital-Ansatz Dirk Discounted Cash Flow download Ebenda Economic Value Added Eidel Eigenkapital Eigenkapitalgeber Eigenkapitalkosten Englert Ermittlung Ertragswertverfahren finanziellen FK SHV Flow to Equity Forschung und Praxis Free Cash Flow Fremdkapital Funding Conversion geforderte Mindestverzinsung Größe NOPAT Hachmeister Heft hierbei Hostettler Internetquelle Jahresabschluss jahresabschlussbasierenden Kapitalgeber Kapitalisierungszins Kapitalkostensatz kapitalmarkttheoretischer Karlheinz 1999 Kennzahlen Konzept latente Steuern Management Manfred Marktwert Martin Mengele Methoden der Unternehmensbewertung müssen aktiviert NOPAT Operating Conversion operative Cash Flow operative Ergebnis Pellens prognostizierten Raster Rechnungswesen Rendite Return on Investment risikolosen Risikoprämie Risikozuschlag Scholich Shareholder Conversion Shareholder Value Stephan Steuern STEWART Taetzner Tax Conversion Ulrike Küting Unternehmensbewertung US-GAAP Value Added EVA Value-Ansatz verbreitet Verfahren verwendet Verwendung WACC WACC-Ansatz Wallmeier Weighted Average Cost weiter Wertorientierte Unternehmensführung wertorientierten Erfolgsgrößen Wertsteigerung Zins Zinssatz

Bibliographic information