"Educating Rita" als moderne Version des Pygmalion-Mythos

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 44 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Universitat Augsburg (Philosophische Fakultat II), Veranstaltung: Ubungen zum englischen Drama seit 1956, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Besonderes Augenmerk im Vergleich zu Shaws Pygmalion, incl. ausfuhrlichem Literaturverzeichnis., Abstract: Wenn in einem Drama eine junge Frau aus der working class bei einem Professor er-scheint und darum bittet ausgebildet zu werden, so ist dies fur alle, die mit der britischen Theatertradition vertraut sind, als eine direkte Anspielung erkennbar. Denn mit der glei-chen Bitte sucht in George Bernard Shaws Pygmalion die Blumenverkauferin Eliza Doolittle Professor Higgins auf (Reitz 123). Diese Behauptung zumindest stellt Bernhard Reitz in seinem Nachwort der Reclam-Ausgabe Educating Rita von Willy Russell auf. Wenn der Kern des Inhaltes dieses Dramas mit Literatur fruherer Generationen verglichen werden soll, so erscheint es in der Tat unausweichlich, sich Pygmalion anzunahern. Allerdings werden unter genanntem Titel zwei verschiedene Literaturwerke assoziiert, welche zwar insofern parallele Handlungen aufweisen, als es sich in beiden Fallen um eine Verwandlung handelt. Aber der mythische Stoff des Pygmalion, namlich Ovids Fassung in seinen Metamorphosen, ist dem von Shaws Pygmalion umgekehrt. So weist das Mythos, das von einem Mann erzahlt, der sich eine Frau nach seinen Vorstellungen und Wunschen erschafft, meiner Meinung nach erheblich mehr Parallelen zum Drama Educating Rita auf, als das von Reitz angefuhrte Stuck Shaws. Dessen Handlung lauft geradlinig auf das exakte Gegenteil hinaus, namlich die Entpersonifizierung einer Frau - die Verwandlung der naturlichen Eliza, in eine entwurzelte, gekunstelte Figur. Verstanden? Nein? Kein Problem. Ziel der folgenden 11 Seiten ist es, diesen Wirrwarr von Frau, Mann, Verwandlung etc. und weitere Thematiken von heute und gestern aufzulosen. Doch bevor wir Willy Russells Drama Shaws Pygmalion gegenuberstellen, mo
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 13 - ... to? HIGGINS. Yes; and you may walk out tomorrow if I dont do everything you want me to. LIZA. And live with my stepmother? HIGGINS. Yes, or sell flowers. LIZA. Oh ! if I only could go back to my flower basket!
Page 13 - Ive had one before this. But [standing up and facing him] I wont be passed over. HIGGINS Then get out of my way; for I wont stop for you. You talk about me as if I were a motor bus.
Page 7 - ... you going to call me Miss Doolittle any more? PICKERING I beg your pardon, Miss Doolittle. It was a slip of the tongue. LIZA Oh, I dont mind; only it sounded so genteel. I should just like to take a taxi to the corner of Tottenham Court Road and get out there and tell it to wait for me, just to put the girls in their place a bit. I wouldnt speak to them, you know.
Page 5 - Your calling me Miss Doolittle that day when I first came to Wimpole Street. That was the beginning of self-respect for me. [She resumes her stitching.] And there were a hundred little things you never noticed, because they came naturally to you. Things about standing up and taking off your hat and opening doors . . . PICKERING Oh, that was nothing.
Page 11 - Standbildes kundig im Frauendienst, er küßt und umarmt die Statue, schmückt sie und bringt ihr Geschenke (vgl.

Bibliographic information