Effektivität multikultureller Teams

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 23, 2011 - Language Arts & Disciplines - 33 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, Note: 1,0, Technische Universität Chemnitz (Interkulturelle Kommunikation), Veranstaltung: Interkulturelle Kommunikation im Kontext berufsbedingter Auslandsentsendungen, Sprache: Deutsch, Abstract: „Multikulturelles Team führt Deutschland zum Erfolg“ titelte die Tageszeitung Die Welt anlässlich des Einzugs der deutschen Fußballnationalmannschaft ins WM-Achtelfinale. Nicht nur beim Fußball spielen multikulturelle Teams eine wichtige Rolle. In den letzten zwei Jahrzehnten setzten Unternehmen immer häufiger Arbeitsgruppen ein, deren Mitglieder einen unterschiedlichen kulturellen Hintergrund mitbringen (Halverson/ Tirmisi 2008, 4). Die zunehmende Arbeitsorganisation in Teams ist eine Reaktion auf die stets komplexere Unternehmensumwelt und den steigenden globalen Konkurrenzdruck (Müthel 2006, 1). Aufgrund ihrer kleinen Größe bieten Arbeitsgruppen den Vorteil, sich flexibel an strukturelle und inhaltliche Änderungen anpassen zu können. Die Zusammenführung von Experten soll zudem zur besseren Bewältigung komplexer Arbeitsaufgaben beitragen und zum Entstehen von Synergien führen (Köppel 2007a, 9). Gleichzeitig bringt die mit der Globalisierung einhergehende Internationalisierung von Geschäftsaktivitäten eine zunehmende Interaktion von Führungskräften und Mitarbeitern aus verschiedenen Kulturen mit sich. Neue Informations- und Kommunikationstechnologien ermöglichen die ortsunabhängige Zusammenstellung von Expertenteams und die Nutzung lokaler Standortvorteile (Köppel 2004, 274f). Aufgrund dieser Entwicklungen werden multikulturelle Teams heute in vielen Bereichen eingesetzt. Wie effektiv arbeiten diese jedoch? Multikulturelle Teams und die Frage nach ihrem Erfolg sind in den vergangenen Jahren zunehmend in das Blickfeld der Forschung gerückt (Rohn 2006, V). Die meisten bisherigen Erkenntnisse bauen jedoch auf Laborexperimenten auf, sind nur eingeschränkt auf reale Gruppenprozesse übertragbar und zum Teil sehr widersprüchlich (Numic 2008, 17). Seit wenigen Jahren werden zwar vermehrt Feldstudien durchgeführt, diese sind jedoch meist auf Einzelaspekte beschränkt und führen zu widersprüchlichen Ergebnissen(Müthel 2006, 2). Einige Studien haben ergeben, dass sich kulturelle Diversität in Teams positiv auf deren Erfolg auswirkt, indem sie Innovation und qualitativ höherwertige Lösungen fördert. Andere dagegen zeigten, dass diese aufgrund ineffektiver Teamprozesse im Vergleich zu homogenen Gruppen schlechtere Resultate erzielen (Numic 2008, 17). Das Ziel der Arbeit ist es, einen Überblick über bisherige Theorien und Forschungen zur Effektivität multikultureller Teamas zu geben und vier neuere empirische Studien genauer darzustellen und kritisch zu reflektieren.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Adler anhand Arbeitsteams Aufgaben aufgrund beeinflusst befragt bisherige Erkenntnisse demographische Determinismus ebenfalls Effekte kultureller effektiver Effektivität multikultureller Teams Einflussfaktoren empirische Studien Ergebnisse face-to-face fachliche Fähigkeiten Faktoren Feedback gemeinsame Global Grounded Theory Gruppen Gruppenarbeit Gruppendenken Gruppeneffektivität Gruppenkohäsion Gruppenleistung heterogene Zusammensetzung Heterogenität Hofstede höher individuelle Inhaltsanalyse nach Mayring Interaktion Interkulturelle Kommunikation interkulturelle Kompetenzen interkulturelle Konflikte interkulturelle Synergien Kirkman und Shapiro Kohäsion Kollektivismus Komplexität Konflikte und Synergien Kontext Kontextfaktoren Kooperation Köppel Kultur Kulturdimensionen kulturelle Diversität Kulturelle Wertediversität kultureller Vielfalt kultureller Werte Leistung multikultureller Teams Machtdistanz Management McGrath Merkmale Mitarbeiter Mitglieder und Führungskräfte MKTS Modell moderierenden multikultureller Arbeitsgruppen multikultureller Teams auswirken Multinational Teams multinationaler Unternehmen Müthel negativ Numic Organisationskultur Phänomen Philippinen Posiadlowski 2007 positiv Potenzial problemzentrierte Interviews Prozesse Prozessverluste qualitative Inhaltsanalyse quantitativen Ansatz Rohn sowie stark Studie von Kirkman Studie zeigt Team Empowerment Teamarbeit Teameffektivität Teammitglieder Teamprozesse Teams Ebd Tirmizi Triangulation Unternehmen unterschiedlichen kulturellen Untersuchung verschiedenen virtuellen Teams Wertevielfalt wichtige wirken Wissen zahlreiche Ziel

Bibliographic information