Eigenkapitalbeteiligungen an projektfinanzierten PPP-Projekten im deutschen Hochbau: Perspektive von Finanzintermediären

Front Cover
Springer-Verlag, Mar 12, 2009 - Business & Economics - 224 pages
0 Reviews
Klaus-Henner Riebeling erfasst, strukturiert und analysiert Eigenkapitalbeteiligungen an PPP-Vorhaben. Basierend auf den Grundlagenkapiteln untersucht der Autor Eigenkapitalbeteiligungen an PPP-Vorhaben theoretisch und empirisch.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Vorgehensweise
12
Investition und Finanzierung
13
ldealtypische Ausprägungen von Eigen und Fremdkapital
15
Finanzierungsquellen
17
Private Equity Geschäftsmodell
19
Private Equity Finanzintermediäre in Deutschland
21
Beteiligungsprozess von Finanzintermediären
22
Bezuschlagte PPPProjekte in Deutschland
108
Zusammenfassung Hochbausegmente
116
Leistungsspektrum von Finanzintermediären
118
Konzeptionelle Leistungen und lnvestitionsentscheidung von Finanzintermediären auf dem Primärmarkt
122
Zielsetzung der Leistungselemente der konzeptionellen Leistungen und der Teilschritte des lnvestitionsprozesses bei Primärmarktbeteiligungen
128
Bewertung der verschiedenen Vertragsmodelle
134
Bewertung der Attraktivität der verschiedenen Hochbausegmente
136
Beteiligungszyklen ausgewählter lnvestitionsvehikel
142

Organigramm einer Projektfinanzierung
38
Finanzierungsstruktur
41
Ausgewählte Anwendungsgebiete der Due Diligence
48
Public Private Partnership
57
Effizienzpyramide
58
PPP im öffentlichen Hochbau Entwicklung des PPPMarktes von 2002 bis 2006
60
PPPProzess aus Perspektive der öffentlichen Hand
65
Struktur eines PPPModells
74
Szenarien Schuldendienst und Lebenszykluskostenreserven
82
Veränderungen der lRR durch Refinanzierungen
84
Exemplarische Darstellung von Refinanzierungsmaßnahmen
87
Lebenszyklus eines PPPProjektes
89
Elemente des Risikomanagements
93
Planungs und Baurisiken
96
Finanzielle Risiken
97
Rechtliche und politische Risiken
98
Ausgewählte Risiken des privaten Sektors
99
Optimaler Risikotransfer
100
Risikoallokation Planungsund Baurisiken
102
Risikoallokation Betriebs und Bauunterhaltungsrisiken
103
Risikoallokation finanzieller Risiken
104
Risikoallokation Marktrisiken
105
Risikoallokation Risiken durch höhere Gewalt
106
Hochbausegmente
107
Risikotransfer
145
Wertschöpfungsprozess von Finanzintermediären auf dem Primärmarkt
148
Empirische Studie und Interpretation der Ergebnisse
151
Vorgehensweise im Rahmen der empirischen Erhebung
152
Clusterung der Teilnehmer
155
PPPlnvestitionsmotive
161
Einflusskriterien auf PPPlnvestitionen
162
Einfluss der Bestandteile der Due Diligence
163
Berücksichtigung von Projektfinanzierungskennzahlen
164
Einfluss der Unternehmensspezifika
165
Beratungsleistungen durch Finanzintermediäre
167
Bewertung Sekundärmarkt
168
Attraktivität der PPPVertragsmodelle
169
Attraktivität der Hochbausegmente
170
Eigenkapitalausstattung
172
Renditegenerierung
174
Refinanzierungspotentiale
175
Risikoübertragung auf Eigenkapitalgeber 1
176
Risikoübertragung auf Eigenkapitalgeber 2
177
Risikoeinfluss
179
Zusammenfassung und Ausblick
191
Literaturverzeichnis
197
Anhang
219
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Analyse Änderungen Attraktivität aufgrund Auftragnehmer Auslastungsrisiko ausschließlich Bauphase Bedingt beispielsweise Bereich Bestandteil bestehen Beteiligung Beteiligungsbetreuung Beteiligungsprozess Betrachtung Betrieb Betriebsphase Bewertung Bieterkonsortiums BMVBW Cash Flows deutschen Due Diligence Eigene Darstellung Eigenkapital Eigenkapitalbeteiligungen empirischen Studie Ende der Vertragslaufzeit Entgeltzahlungen Erbringung erfolgt Ergebnisse Erwerbermodell Exit finanzierenden Bank Finanzintermediäre Finanzministerium des Landes Flow Forfaitierung Forschungsfragen Fremdkapital generiert geschlossenen Frage Hochbau Hochbausegmente hohen Hrsg Kapitel konzeptionellen Leistungen Kosten Kriterien Landes NRW langfristige Lebenszyklus Lebenszyklusphasen lm Rahmen lmmobilie lmmobilienfonds lndustrielle Sponsoren lntegration lnvestitionen lnvestitionsprozess lnvestitionsvehikel Monitoring Nachfolgend Nachunternehmer notwendig öffentlichen Auftraggeber öffentlichen Hand Phase Planungs potentielle PPP-Beteiligungen PPP-Konzeptionen PPP-lnvestitionen PPP-Projekten PPP-spezifischen PPP-Vertragsmodelle Primärmarkt Private Equity Fonds Privater Partner Projekte Projektfinanzierungen Projektgesellschaft Projektvertrages Projektvolumen Public Private Partnership Refinanzierung Refinanzierungspotentiale Regel Rendite Reservekonten Risiken Risikoallokation Risikomanagement Risikotransfer Sekundärmarkt Siehe dazu u.a. Siehe dazu weiterführend sowie SPVs stark Strauch tendenziell theoretischen umfassen Unternehmen unterstellt Venture Capital verschiedenen Vertragsmodelle Vielzahl weiterführend u.a. Wertsteigerungen Zielsetzung Zuschlagserteilung

About the author (2009)

Dr. Klaus-Henner Riebeling promovierte bei Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Dieter Jacob am Lehrstuhl für BWL, insbesondere Baubetriebslehre der TU Bergakademie Freiberg. Er ist Bereichsleiter Financial Services bei der PSPC GmbH.

Bibliographic information