Eigenkapitalma▀nahmen und sonstige Gesellschafterleistungen zur Sanierung eines Unternehmens

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 72 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 17 Punkte, Universitat Bayreuth, 39 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit wurde im Rahmen eines Seminars zur "Restrukturierung und Sanierung von Unternehmen" erstellt. Schwerpunktmassig werden Kapitalherabsetzungen, Kapitalerhohungen und die stille Gesellschaft als Eigenkapitalmassnahmen, sowie Forderungsverzichte und Rangrucktritte als Gesellschafterleistungen behandelt. Dabei wird versucht deren Durchfuhrung und Relevanz fur die Rechtspraxis darzustellen., Abstract: In einem ersten Teil werden die gangigsten Moglichkeiten dargestellt, wie durch Veranderungen des Eigenkapitals ein Unternehmen vor der Insolvenz gerettet" werden kann. Dabei wird das Leitbild der Aktiengesellschaft vorangestellt und auf Unterschiede zu anderen Rechtsformen, insbesondere zur GmbH, hingewiesen. Im Einzelnen werden die Kapitalherabsetzung, die Kapitalerhohung und der sogenannte Kapitalschnitt behandelt. Eingegangen wird auch auf die Sanierungsmassnahmen bei Personengesellschaften und die Besonderheiten der stillen Gesellschaft. In einem zweiten Teil werden die Moglichkeiten aufgezeigt, die die Gesellschafter der einzelnen Unternehmen haben, um ihr" Unternehmen vor der Insolvenz zu bewahren und die Sanierung voranzutreiben oder uberhaupt zu ermoglichen. Dabei stehen der Forderungsverzicht und der Rangrucktritt mit ihren gesellschafts- und steuerrechtlichen Besonderheiten und Konsequenzen im Vordergrund der Bearbeitung. Abschliessend wird auf die Moglichkeiten von Schuldbeitritt, Schuldubernahme und Burgschaft hingewie

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information