Ein Exkurs durch die bedeutendsten Weltausstellungen von 1851 bis 2005 für Fachleute, Interessierte und Laien

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 236 pages
0 Reviews
Projektarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, 91 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Geschichte der Weltausstellungen ist noch nicht sehr alt. Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts beschrankten sich die Lander auf rein nationale Leistungsschauen. Nur in wenigen Fallen informierten Messen uber die gewerblichen und kunstlerischen Tatigkeiten ein. Die unterdessen zur Tradition gewordenen Weltausstellungen, auch World Fairs, Expositions Universelles, Exposiciones Internacionales, International Exhibitions oder Expos genannt, begannen vor rund 155 Jahren. 1851 fuhrte England in London mit der The Great Exhibition of the Works of Industry of All Nations die erste Internationale universelle Exposition durch. Dabei ging es Grossbritannien darum, einerseits seine industrielle Vormachstellung mit britischem Nationalstolz zu demonstrieren und andererseits einen Uberblick uber die auf der Welt produzierten Industrieerzeugnisse zu erhalten. 2000 war es Deutschland vergonnt durch das Votum des Bureau International des Expositions (B.I.E.) fur Hannover eine Weltausstellung neuen Typs mit dem Blick in die Zukunft unter dem Leitthema: Mensch Natur Technik - Eine neue Welt entsteht, ausrichten zu konnen. Das vorliegende Buch soll den Interessierten einen relativ gedrangten Uberblick uber die Entstehung und Entwicklung sowie Erfordernis der Weltausstellungen von ihren Anfangen als Industrieschau vermitteln und bis hin zu den Megaschauen mit exotischem Charakter Auskunfte geben. Angelegt ist es somit weder als ein Lehr- noch Geschichtsbuch. Beabsichtigt ist aber, jeden themenspezifischen und historisch interessierten Leser anzusprechen und ihn mit der Geschichte, dem Charakter, den Inhalten, dem Wandel und der Zukunft von Weltausstellungen vertraut zu machen. Daruber hinaus ist es das Anliegen des Autors, den Leser zum Griff zu weiteren Quellen uber Weltausstellungen anzuregen. Die Quellenauswahl fur: Ein Exkurs d

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information