Ein handlungs- und produktionsorientierter Deutschunterricht - aufgezeigt an "Hänsel und Gretel"

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 78 pages
0 Reviews
Examensarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Deutsch - Padagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universitat Hannover (Studienseminar Hannover), 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Ich habe diese Examensarbeit wahrend meiner zweiten Ausbildungsphase zum Forderschullehrer geschrieben., Abstract: Im Fokus dieser Arbeit steht die handlungs- und produktionsorientierte Auseinandersetzung mit dem Marchen "Hansel und Gretel" der Gebruder Grimm, welche ich in einer Unterrichtseinheit in einer 5. Klasse einer Forderschule Schwerpunkt geistige, korperliche und motorische Entwicklung durchgefuhrt habe. Die Beschaftigung mit dem Unterrichtsgegenstand "Marchen" wird in dieser Einheit mit handlungs- und produktionsorientierten Verfahren erfolgen und soll die Schuler ganzheitlich mit dem Kopf, dem Herzen, den Handen und allen Sinnen fordern und ihr Interesse an literarischen Texten wecken (vgl. Jank & Meyer 1994, 355f). Im Vordergrund wird dabei die Beantwortung folgender Fragestellung stehen: "Ist der handlungs- und produktionsorientierte Literaturunterricht fur eine 5. Klasse einer Forderschule Schwerpunkt geistige, korperliche und motorische Entwicklung geeignet?" Im ersten theoretischen Kapitel soll zunachst eine Begriffsklarung des handlungs- und produktionsorientierten Literaturunterrichts erfolgen. Nachfolgend werden Merkmale und mogliche Verfahren aus dem handlungs- und produktionsorientierten Repertoire aufgezeigt. Abschliessend sollen Gemeinsamkeiten zwischen einer Didaktik fur geistig, korperlich und motorisch beeintrachtigte Kinder und dem Konzept des handlungs- und produktionsorientierten Literaturunterrichts herausgestellt werden. Im zweiten theoretischen Kapitel dieser Arbeit erfolgt eine Klarung des Begriffs "Marchen," wobei das Volksmarchen und deren Merkmale im Mittelpunkt der Betrachtungen stehen. Weitere Prioritat soll auf die Behandlung von Marchen im Deutschunterricht einer Forderschule
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
mit dem Schwerpunkt körperlichmotorische und geistige Entwicklung 7 2 Märchen
10
Dokumentation und Reflexion ausgewählter Unterrichtssequenzen
34
Gesamtreflexion und Ausblick
61
Literaturverzeichnis
67
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Antwortalternativen Arbeitsergebnisse Arbeitsschritte aufgrund Äußerungen beeinträchtigten Kindern Bergeest Bilder Deutschstunde didaktisch eigene Meinung eigenständig Einstieg Empathie erleben das Märchen erlesen Erzählung Figuren Förderschule Schwerpunkt Gebrüder Grimm Gegenstände des Märchens geistige Entwicklung gezielten Blick Gruppe Gruppenarbeit Gruppentisch handlungs handlungsorientierten Hänsel und Gretel Haus der Eltern Hausmärchen Hemiparese Hexe Hexenhaus Hilfe Hilfskärtchen Inhalt innere Vorstellungskraft jeweiligen Kassettenrekorder konnte kooperativ körperlich-motorische und geistige körperliche und motorische korrekt kreativen Kulissen Kunstmärchen Kurzreflexion Lebkuchen Lehrer Lernausgangslage Lernen Lernvoraussetzung Lernziel Lesen Lieblingsszene literarischen Texten Literaturgattung Märchen Märchen Hänsel Märchen im Deutschunterricht Märchenfiguren unsere Meinung Märchenschauplatz Märchenszene Märchentor Methode Mitschülern möglich Namen der Märchenfiguren nonverbale Kommunikation Präsentation Präsentationsphase produktionsorientierte Unterricht produktionsorientierten Literaturunterrichts sagen den Märchenfiguren Schaukartons Schlüsselqualifikationen Schlüsselszene Schulen für Geistigbehinderte Schüler der Lerngruppe Schüler sollen Schwerpunkt körperlich-motorische selbstständig Sequenz Sinnen Sinnesangeboten sinnlichen Erfahrungen Sitzhalbkreis sodass Sozialkompetenz Spiel Sprachkompetenz Stabpuppen Stabpuppenspiel Stabpuppentheater Stunde Szene szenische Umsetzung Überlegungen Unterrichtssequenz Unterstützung verbalisieren Volksmärchen Wald Ziel(e

Popular passages

Page 12 - ... eigene linke Wade abschneiden und mit ihr den Vogel (Greif) füttern > muß, tut dies nicht nur mit ruhiger Selbstverständlichkeit und anscheinend ohne Blut- und Kraftverlust, sondern er geht schon im nächsten Augenblick wieder herum, ohne daß sich das Fehlen der Wade irgendwie bemerkbar macht ZB. Es ist, wie wenn die Märchengestalten Papierfiguren wären, bei denen man beliebig irgend etwas wegschneiden kann, ohne daß eine wesentliche Veränderung vor sich geht.
Page 12 - ... lassen. Aber sie kann auch das Flächenhafte an sich wirken lassen und es durch geometrische Linienführung und krasse Farbgebung betonen. Das Märchen geht diesen letzten Weg. Die scharfe Kontur kommt im Märchen schon dadurch zustande, daß es die einzelnen Dinge nicht schildert, sondern nur nennt. Handlungsfreudig, wie es ist, führt es seine Figuren von Punkt zu Punkt, ohne irgendwo schildernd zu verweilen.

Bibliographic information