Ein Stadtbild als Seelenspiegel

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Franzosisch - Landeskunde, Note: 1,3, Albert-Ludwigs-Universitat Freiburg, Veranstaltung: Paris im Film, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit Hinblick auf den kommerziellen Erfolg sowie die allgemeine Resonanz der Medien gehort der Film "Le fabuleux destin dAmelie Poulain" des Pariser Regisseurs Jean-Pierre Jeunet zu den erfolgreichsten Filmen des Jahres 2002. Neben zahlreicher, positiver Kritiken, die die Geschichte der Paris Kellnerin Amelie Poulain hervorrief, gab es jedoch auch negative Stimmen, die sich ins Spektrum der Rezeptionen mischten. Einer der Hauptvorwurfe, die sich gegen den Regisseur Jeunet richteten, war im Film ein Bild eines Paris "touristique et stereotype de carte postale, tres eloigne de la realite sociale et culturelle de la capitale francaise (Gural-Migdal 2007: 131)" entworfen zu haben [...] Ausgehend von der Frage, inwieweit Le fabuleux destin dAmelie Poulain sozial-kritisches Potential aufweist und als Film bezeichnet werden kann, dem authentische Bezuge zum Pariser Gesellschaftsbild innewohnen, und welche Bedeutung der Darstellungsweise der Stadt Paris im Film zukommt, eroffnet sich die Notwendigkeit den Fokus der Uberlegungen auf die zentrale Figur des Film selbst zu lenken, Amelie Poulain. [...] Die innerpsychische Dimension der Protagonistin bildet damit das Gravitationszentrum der Filmhandlung, in dem realistische Momente und subjektive Welteindrucke ineinander zerflieen. Die erlebte Auenwelt wird zum Referenzfeld innerlicher Befindlichkeit und formt sich entsprechend nach emotionalen Strukturen, wodurch das Szenenbild des zeitgenossischen Paris in hohem Mae verdichtet und verfremdet wird, so dass es schwer als authentische Gesellschaftsabbildung wahrgenommen werden kann (Vgl. auch Rings 2005: 199). In diesem Zusammenhang soll in vorliegender Arbeit im ersten Schritt eine Untersuchung der psychischen Konstitution von Amelies Charakter unternommen werden, um anschlieend eine An
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information