Ein Unterrichtsmodell für die 8. Klasse - Handlungs- und produktionsorientiertes Arbeiten mit dem Gebrauchstext Brief unter Berücksichtigung der integrierten Gebrauchstexterziehung

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 60 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Deutsch - Padagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 2,0, Padagogische Hochschule Heidelberg (Institut fur Deutsche Sprache und Literatur und Didaktik), Veranstaltung: Hauptseminar Sachtexte im Deutschunterricht, 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Lehramtsstudium an den Padagogischen Hochschulen im Land Baden-Wurttemberg ist mit zahlreichen berufsbezogenen Praktika (in den Schulen) gekoppelt, was dieses im Besonderen auszeichnet. So wurde man im Rahmen des Fachpraktikums Deutsch auch mit der Planung von Unterricht beauftragt, in dem vermehrt Gebrauchstexte eine Rolle spielen. Aufgrund des Bedeutungszuwachses im Deutschunterricht mochte sich diese Arbeit mit der Gebrauchstextsorte Brief und deren Umsetzung beschaftigen. Dabei wird auch auf die Theorie der integrierten Gebrauchstexterziehung von Leubner mit einbezogen. Zu Beginn der Arbeit gehen die Autoren auf die Thematik Gebrauchstexte im Deutschunterricht" ein und berucksichtigen dabei Begrifflichkeit, Textklassifikation und Textanalyse von Gebrauchstexten. Als wichtig wird der historische Ruckblick von Gebrauchstexten bezuglich der Behandlung im Deutschunterricht angesehen und welchen Raum Gebrauchstexte im heutigen Unterricht einnehmen. Auch die Aufgaben und Erkenntnisse der PISA-Studie werden im Unterpunkt Warum Gebrauchstexte im Deutschunterricht?' berucksichtigt. Wie aus dem Titel der Arbeit schon zu abzulesen ist, wird anschliessend die Gebrauchstextsorte Brief unter Beachtung seiner Literarizitat betrachtet. Ferner wird die integrierte Gebrauchstexterziehung von Leubner ausgefuhrt. Das nachste Kapitel beschaftigt sich mit der Bedeutung des handlungs- und produktionsorientierten Literaturunterrichts und damit, wie Gebrauchstexte mit dieser Methode bearbeitet werden konnen. Die gewonnenen Kenntnisse sollen im Rahmen eines Unterrichtsmodells angewendet werden, dem didaktische Uberlegungen vorausgehen. Dem Unterrichtsmodell h"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Bedeutung des handlungs und produktionsorientierten
14
Didaktische Überlegungen
23
Unterrichtsmaterial
37
Fazit
47
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

70er Jahre arabischem Migrationshintergrund Arbeit Arbeitsanweisungen Arbeitsauftrag Arbeitsblatt Aspekt Bedeutung Begriff Gebrauchstexte Behandlung von Gebrauchstexten Berliner Hauptschule Berücksichtigung der integrierten Bildungsplan BaWü Realschule Bildungsstandards Brief als Gebrauchstext Brief unter Berücksichtigung Briefsorten Didaktik Ergebnisse der Pisa Ermert Fach Deutsch fachdidaktischen Fingerhut Gebrauchstext Brief Gebrauchstexte im Deutschunterricht Gebrauchstextsorte Brief Geschäftsbrief geschrieben Gewalt an Schulen Gierlich Gruppe handlungs Holger Schröder Hummelsberger 2004 Informationsentnahme integrierten Gebrauchstexterziehung Internet Klasse Klassifikation kognitionspsychologische Leseforschung Kommunikation Kommunikationsform Kommunikationssituation Kompetenzstufe Lehrer Lehrkraft Leseförderung Lesekompetenz lesen Leseprozess Leubner Linn Stojanik Literarische Gebrauchstexte Literarizität Methodisches Vorgehen Mindmap Möglichkeiten offiziellen Brief Overheadfolie Partnerarbeit Phase PISA-Studie privaten Brief produktionsorientierte Methoden produktionsorientierten Literaturunterrichts produktionsorientierter Unterricht reading literacy Reaktion des Senats Reale Reaktion Rektorin der Rütli-Schule Rütli Sachtexte im Deutschunterricht schreiben Schüler/innen sollen anhand sinnvoll Situation sollen die Schüler/innen Sozialarbeiter sprachliche Stunde Stundenziel Teilziele Textfunktion textlinguistische Textmuster Textsorten Thema Umgang mit Gebrauchstexten unserer Gesellschaft unserer Schule Unterrichtseinheit Unterrichtsgespräch Unterrichtsmodell unterscheiden Verständnis weitere Zeitungsartikel Ziel

Popular passages

Page 2 - Sprachwissenschaft" , solche Vorlesestoffe für Kinder und Überhaupt Kinder- und Jugendliteratur auch gar nicht erwähnt sind. Gebrauchstexte werden hier folgendermaßen definiert: "..Texte.., die nicht, wie poetische Texte, Ihren Gegenstand selbst konstituieren, sondern die primär durch außerhalb ihrer selbst liegende Zwecke bestimmt werden. Gebrauchstexte dienen der Sache, von der sie handeln; sie sind auf einen bestimmten Rezlplentenkrels ausgerichtet und wollen informieren, belehren, unterhalten,...
Page 8 - Kompetenzstufe I: oberflächliches Verständnis einfacher Texte; Kompetenzstufe II: Herstellen einfacher Verknüpfungen; Kompetenzstufe III: Integration von Textelementen und Schlussfolgerungen; Kompetenzstufe IV: detailliertes Verständnis komplexer Texte; Kompetenzstufe V: flexible Nutzung unvertrauter, komplexer Texte.
Page 9 - Brief [von lat. breve (scriptum) = kurzes Schriftstück], schriftliche Mitteilung an einen bestimmten Adressaten als Ersatz für eine mündliche Aussprache, »Hälfte eines Dialogs
Page 16 - Vergnügen an der Spannung, an der Situationskomik, an einer Figur, einem sprachlichen Bild, formalen Besonderheiten wie Reim und Sprachspiel, am abenteuerlichen Handlungsgang oder was auch immer"33 gemeint sei.
Page 6 - Spektrum auch längerer und komplexerer Texte verstehen und im Detail erfassen • Informationen zielgerichtet...

Bibliographic information