Ein Verleger sucht sein Publikum: Die Straßburger Offizin des Matthias Hupfuff (1497/98-1520)

Front Cover
Walter de Gruyter, Jan 1, 2007 - Language Arts & Disciplines - 508 pages
0 Reviews

Oliver Duntze's study is the first monograph to describe a new type of publisher which was becoming widespread after 1480 offering educated laymen of the region a new vernacular programme of guidebooks, light fiction and devotional literature.

This study is an important contribution to research on the history of books and the book trade, and on early printing. Historians and scholars of German literature will also find it interesting, since the detailed coverage of Hupfuff 's printing programme sheds light on the literary interests of customers and readers of the late 15th century.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

9 Historischpolitisches Tageschrifttum
222
92 Publikationen zur Innenpolitik des Reiches
234
93 Wunderzeichen Kriminalfälle und Berichte aus der weiten Welt
245
94 Lateinische Streitschriften
258
95 Verordnungen Mandate und Drucksachen
260
96 Fazit
264
10 Schul und Lehrbücher
266
102 Spätmittelalterliche Elementargrammatiken
268

41 Zum Gesamtumfang der Druckproduktion
70
42 Aufbauphase 149714981504
72
43 Die Expansion der Offizin 15051507
77
44 Ein Produktionstief 15081509
79
45 Neuaufbau der Offizin15101511
80
46 Der Ausbau zum Großbetrieb 15121516
81
47 Nachspiel 1520
83
48 Fazit
84
5 Das Druckprogramm der Offizin Hupfuff im Überblick
85
52 Deutsche und lateinische Drucke
87
53 Die Programmsegmente der Offizin
89
6 Fach und Ratgeberliteratur
96
62 MedizinundHeilkunde
106
63 Juristische Literatur
118
64 Sonstige Fach und Ratgebertexte
127
65 Fazit
136
7 Religiöse Literatur
139
72 Umfangreiche religiöse Kompendien
156
73 Theologische Traktate und Handbücher für Priester
167
74 Psalterdrucke
178
75 Fazit
181
8 Weltliche Literatur
183
82 Zeitgenössische Literatur
200
83 Liederdrucke
212
84 Fazit
219
Doctrinale und Ars minor
274
104 Lektüretexte Phraseologien und Gesprächsbücher
277
105 Vokabularien und Wörterbücher
281
106 Humanistische Schriften zu Stilistik Rhetorik und Pädagogik
283
107 Werke italienischer Humanisten
288
108 Schriften zur Logik
294
109 Fazit
296
11 Hupfuffs Autorenkontakte
298
12 Hupfuffs Drucke als Ware auf dem frühneuzeitlichen Buchmarkt
304
Populäre Gebrauchs und Unterhaltungsliteratur
307
123 Die Modernisierung des Druckprogramms nach 1510
309
Lokale und überregionale Absatzmärkte
311
13 Abkürzungen und Literaturverzeichnis
318
133 Abgekürzt zitierte Literatur Zeitschriften und Reihen
319
134 Bibliographien Bibliotheks und Antiquariatskataloge
322
135 Faksimileausgaben und Mikrofichesammlungen
328
136 Editionen und Textausgaben
330
137 Sekundärliteratur
331
Drucke der Offiz in Hupfuff
357
Hupfuff fälschlich zugeschriebene Drucke
467
Nicht nachweisbare Drucke
480
Die Typen der Offizin Hupfuff
487
Initialen
494
Register
501
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information