Ein Zusammenspiel von Körper, Emotion und (Fremd-)Sprache

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Englisch - Padagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: keine, Universitat Potsdam, Veranstaltung: 'Theaterpadagogische Methoden im Fremdsprachenunterricht', 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Lehrer mussen Sprache so anbieten, dass sie fur den Lerner Sinn macht: situativ, kontextuell, eingebunden, funktional nachvollziehbar und mit nonverbalen Signalen. Inwieweit theaterpadagogische Methoden diesem Ziel gerecht werden konnen, soll diese Arbeit zeigen. Dabei werde ich zunachst auf den theaterpadagogischen Ansatz und seine Notwendigkeit im FU eingehen, um danach zu erlautern, inwieweit Theaterpadagogik den Bereichen des Fremdsprachenunterrichts gerecht werden kann. Abschlieend werde ich die Rolle des Fremdsprachenlehrers in einem theaterpadagogischen FU betrachten, um Vorteile, aber auch Schwierigkeiten fur die Lehrperson naher zu erlautern.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
3
Theaterpädagogischer Fremdsprachenunterricht
9
Fazit
18
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

akademische Texte aktiv aktiviert Alltag Aneignung Anforderungen Ängste Ausprobieren Aussprache berücksichtigt Bewegung Emotion und Fremd-)Sprache emotionale enaktive Stufe Erfahrungen erläutern erlebt Erlernen einer Fremdsprache Erstspracherwerb Fiktion fiktive Kontexte flexibel fremd Fremdsprachenlehrer ganzheitlich orientierten Gegenstand Gehirnhälfte Grammatik GRIN Verlag Gruppenarbeit Handeln erworben handlungsorientiert Heranführen Herz Hörverstehen Impulse indem involviert Inwieweit theaterpädagogische Kapitel beschrieben Kapitel soll Klassenzimmer kognitive Fähigkeiten Komponente konkret Konversation Kopf Körper als Hilfsmittel Körperlichkeit kreativ Lehrer Lehrperson Lerner Lernprozess Maley/Duff meisten Lernenden Mimik und Gestik Monique Schwertfeger muss nonverbale Kommunikation nonverbale Signale notwendig nutzen pantomimisch Partner gegenüber Pauels playback Raum reihum Rolle Rollensprache Schewe Schüler Schwertfeger Ein Zusammenspiel Situationen Sitzen sollte Spiel spielerisch geübt Sprache Sprachliche Strukturen Sprechen und Sprachenlernen Standbildern steht symbolische Stufe szenisches Teilnehmer Text soll theaterpädagogische Ansatz theaterpädagogische Methoden theaterpädagogischen Fremdsprachenunterricht theaterpädagogischen FU theaterpädagogischen Konzept theaterpädagogischen Unterricht traditionellen FU Tselikas unsere Unterstützung Vertrauen verunsichern Weiterhin wichtige Funktionen Wort Wortschatz zentrale zunächst Zusammenspiel von Körper zuzuhören

Bibliographic information