Eine Bearbeitung über den Masochismus in der Literatur: Anhand zweierlei Beispiele Klaus Manns "Mephisto. Roman einer Karriere" und "Venus im Pelz" von Leopold von Sacher-Masoch

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,7, Universitat Rostock (Philosophische Fakultat, Institut fur Germanistik), Veranstaltung: Klaus Mann "Mephisto"- Karriere eines Romans, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit wird sich kritisch mit dem Masochismus in der Literatur auseinandersetzen. Sie soll aufdecken, dass das allgemeine, teils laienhafte Verstandnis von Masochismus nicht ausreicht, um diesen in seiner vollen Auspragung zu verstehen. Dabei werden die Romane "Mephisto. Roman einer Karriere" von Klaus Mann, sowie "Venus im Pelz" von Leopold von Sacher-Masoch im Hinblick auf die literarische Verarbeitung des Masochismus miteinander verglichen. Wahrend Leopold von Sacher-Masoch, durch die Inhalte seiner Romane zum Namensgeber des Masochismus avancierte halten eine Vielzahl von Literaturwissenschaftlern das in Klaus Manns Roman beschriebene masochistische Verhaltnis zwischen Hendrik Hofgen und Juliette Martens nicht einmal fur erwahnenswert. Bezeichnend ist hierbei, dass nahezu die gesamte Sekundarliteratur, die "Mephisto. Roman einer Karriere" als Schlusselroman und den Protagonisten als Schlusselfigur ausmachen will, davon auszugehen scheint, dass der Masochismus nur stellvertretend fur die Homosexualitat Gustav Grundgens steht. Die folgende Arbeit wird sich jedoch von der Schlusselromanproblematik losen. Dabei soll davon ausgegangen werden, dass beide Autoren gezielt den Masochismus eingesetzt haben um den Inhalt ihres Werkes hervorzuheben. Wahrend der Roman Masochs auf autobiographischen Erlebnissen basiert und unverhullt aber diskret die Form eines masochistisches Verhaltnisses dem Leser naher zu bringen versucht, nutzt Klaus Mann dieses Verhaltnis, um dem Charakter seines Protagonisten eine besondere Note zu verleihen und seinem Handeln eine mogliche Erklarung beizufugen. Des weiteren wird sich diese Arbeit mit der Frage beschaftigen, ob davon auszugehen ist, dass Klaus Man
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information