Eine kurze Einführung in das Privatrecht

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 28 pages
0 Reviews
Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / BGB AT / Schuldrecht / Sachenrecht, -, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser kurzen Einfuhrung in das Privatrecht soll es darum gehen, einen kurzen Uberblick uber Inhalte und Systematik des Burgerlichen Gesetzbuchs (BGB) zu geben. Oft wird der Umgang mit dem BGB allein schon deshalb als schwierig empfunden, weil es sich hier um ein relativ groes Gesetzbuch handelt, in dem allein schon die schiere Masse an Paragraphen ausreicht, den Laien zu "erschlagen." Nichtsdestotrotz hat das BGB eine klare Systematik, bei deren Kenntnis man sich schnell im Gesetz zurecht finden kann. Uber diese grobe Orientierung hinaus wird dem Leser mit einer Aufstellung einiger zentraler Definition aus dem BGB eine weitere Einstiegshilfe in das Privatrecht geliefert. Des weiteren werden verschiedene Anspruchsgrundlagen wieder gegeben und zum Teil mit Tatbestandsmerkmalen aufgelistet. Hiernach werden die im BGB genannten Vertragsarten kurz prasentiert. Zu guter Letzt wird auf eine Besonderheit des deutschen Rechts, das Abstraktionsprinzip, eingegangen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einführung in das Privatrecht
3
Einige Regelungen des
10
GrundegendeVertragstypen
16
Copyright

Common terms and phrases

119 I Irrtum 275 l-lll Erklärung 437 Wirksamer Kaufvertrag Abgrenzung Abstraktionsprinzip akademische Texte Allgemeine Geschäftsbedingungen Anfechtung Anonym Eine kurze Anspruchsgrundlagen Aufbau des BGB Besitz Bewegliche Sache BGB Das BGB BGB Einigung Bürger Bürgerliche Gesetzbuch d.h. das SV Eigentum En/verber entrichtet die vereinbarte Erklärungsirrtum Exkulpation Fahrlässigkeit Schaden Kausalzusammenhang Fristsetzung nicht nötig Früchte einer Sache Früchte eines Rechts Geschäftsunfähigkeit Gesetzes sind bewegliche Gewährleistung Gläubiger GRIN Verlag grundsätzlich Grundschuld Grundstück Belastung zugunsten handelt Herausgabeanspruch Käufer Kaufsache Kausalzusammenhang Vorsatz Kommune kurze Einführung Leistung 5 275 lnhaltsirrtum lnteressentheorie Nacherfüllung nichtig Norm Nutzungen öffentlichen Recht Privatrecht GRIN Reallast rechtlichen Grund Rechtsgeschäft Rechtsgutverletzung S.1 BGB Sachen im Sinne Sachenrecht Sachmangel Schaden 9 Schadensersatzpflicht Schadensersatz Schadensersatzpflicht Verletzungshandlung Schuldner Schuldübernahme Schuldverhältnis der Leistung Sinne des Gesetzes Tatbestandsmerkmale Teilleistung Übergabe der Sache Unerlaubte Handlung Ven/vahrung Ven/valtung Ven/vandte Verbotene Eigenmacht vereinbarte Pacht Verfügungsgeschäft Verjährung Verkäufer verpflichtet Verpflichtungsgeschäft Verrichtungsgehilfen Vertragliches Schuldverhältnis Vertragstypen Vertretbare Sachen Vorkaufsrecht Vorsatz oder Fahrlässigkeit Werkvertrag Zubehör zugunsten einer Person

Bibliographic information