Eine komparative Analye des medialen Subsystems Fernsehens in der Förderativen Republik Brasilien und in der BRD

Front Cover
GRIN Verlag, Jan 15, 2008 - Language Arts & Disciplines - 21 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, Note: 1,7, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Instititut für deutsche Philologie), Veranstaltung: Internationale Mediensysteme und -märkte, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Rede ist heute immer mehr von einer vernetzten globalen Medien- und Kommunikationsgesellschaft. In dieser Formulierung wird die Nähe der Massenmedien zur Demokratie deutlich. Nicht selten gelten Massenmedien heute als die vierte Gewalt im Staat definiert. Massenmedien sind heute folglich nicht mehr aus Politik, Gesellschaft und Kultur wegzudenken. Besonders durch Satellitentechnik sind Fernsehsender heute potentiell weltweit empfangbar und beeinflussen dadurch das kulturelle Bild eines Staates. Die Aufgabe internationaler Kommunikationsforschung ist es nun die grenzübergreifende Analyse nationaler Mediensysteme sowie das gegenseitige In-Beziehung-Setzen derer, um Besonderheiten der einzelnen Systeme und somit Kulturen herauszustellen und somit ein interkulturelles Verständnis zu erleichtern. Die zu vergleichenden Einheiten dürfen sich dabei jedoch nicht zu ähnlich sein, sich aber auch nicht zu sehr unterscheiden. In dieser Arbeit möchte ich das Subsystems Fernsehen im Mediensystem zweier Länder vergleichen. Ich habe mich dabei für die föderative Republik Brasilien und die Bundesrepublik Deutschland entscheiden, da sich beide im grundsätzlichen Staatsaufbau ähneln. Beide Staaten sind Bundesrepubliken mit einem Mehrparteiensystem und gehören zu den führenden Industrienationen der Welt. In Bezug auf das Fernsehsystem gleichen sich beide in der rechtlichen Abgrenzung privat kommerzieller Institutionen von staatlich getragenen bzw. teilfinanzierten Fernsehanstalten. Beide Staaten legen in ihrer Verfassung Grundrechte und Freiheiten für die Massenmedien fest. Nach einem kurzen Überblick über komparative Medienforschung sowie der Beschreibung meines Untersuchungsdesigns werde ich auf die einzelnen Variablen eingehen. Da mit zunehmender Anzahl der zu vergleichenden Variablen die Tiefe der vergleichenden Analyse abnimmt, habe ich mich auf die strukturgebenden unabhängigen Variablen Medienkontrolle, Finanzierung und Inhalt beschränkt. Dabei soll das Ergebnis kein wertendes Urteil im Sinne von besser oder schlechter sein, sondern eine normative Bestandsaufnahme zweier Länder, die rechtlich ähnliche Anforderungen an ihr Fernsehsystem stellen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

3.1.2 Historischer 3.2.1 Allgemeiner Überblick 3.2.2 Historischer Überblick 3.2.3 Fernsehen heute 5.2 Zwischenfazit Altendorfer ausgestrahlt beiden Staaten Bildungsprogramm Brasi demokratischen Deutsches Übersee-Institut duale System eigenproduzierte Einschaltquote empfangbar erste eventuell expliziten Zensurverbot Fazit Fernsehlandschaft Fernsehprogramm Fernsehsystem festge finanzielle Finanzierung und Inhalt Föderative Republik Brasilien folglich Freiheiten der Massenmedien Freiwillige Selbstkontrolle Gegensatz zum brasilianischen Gesetz Globo Grundrechte und Freiheiten Grünwald Hafez Hamburg Informationsfreiheit International vergleichende Internationale Kommunikationsforschung Jahr Jörg Hrgs Kirsch kommerziell Kontrollinstanzen kulturelle Kulturprogramm Land Landesmedienanstalten Landesmediengesetze landesweiten lich-Rechtlichen marginal Marktführer mediale Subsystem Fernsehen Medieninhalte Medienkontrolle medienrechtliche Bestimmungen Mediensystemforschung Mehrparteiensystem Meinungsfreiheit Militärregierung munikationsforschung in Deutschland normativen Vergleich Öffentlich-Rechtlichen öffentliche Aufgabe öffentliche Säule Pay-TV Pay-TV-Sektor politisch Privater Rundfunk privatrechtlichen Programm Programminhalte rechtlich regionale Rundfunkanstalten Rundfunkgebühren sämtliche São Paulo Säule definiert schen schränkung Sender Sendungen somit sowie staatliche Einfluss staatliche Säule Staatliche und öffentliche Subsysteme trialen System Brasiliens Variablen weltweit werbefinanzierten Wikipedia 2007 Zensurverbot der Verfassung Zukunft der internationalen

Bibliographic information