Einführung in die elektrische Messtechnik: Grundlagen, Messverfahren, Geräte

Front Cover
Springer-Verlag, Mar 9, 2012 - Technology & Engineering - 314 pages
1 Review
Dieses Lehrbuch vermittelt die Grundlagen und Verfahrensweisen der elektrischen Messtechnik zusammen mit ihrer praxisorientierten Anwendung. Nach einer Einführung in grundlegende Begriffe und einer allgemeinen Beschreibung der Eigenschaften elektrischer Messgeräte werden die Messprinzipien und Verfahren zur Messung der wichtigsten elektrischen Größen erläutert. Anwendungsorientiert nach den Messgrößen strukturiert werden zu den beschriebenen analogen und digitalen Verfahren die spezifischen Besonderheiten, Möglichkeiten und Einsatzbereiche der aktuellen Messgeräte vorgestellt. Das Buch deckt die wesentlichen Inhalte einer Vorlesung über die Grundlagen der elektrischen Messtechnik ab, wie sie Studierende der Elektrotechnik sowie der natur- und ingenieurwissenschaftlichen Fächer im Grundstudium hören. Die 3. Auflage enthält jetzt beispielgebende Aufgaben am Ende jedes Hauptkapitels und Lösungen gesammelt am Ende des Buches. Die Beschreibung der Messverfahren und Messsysteme wurde aktualisiert und erweitert, insbesondere in den Bereichen Impedanzmessung, Leistungsmessung, Spektrumsanalyse und Oszilloskope.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Allgemeine Grundlagen
12
Messabweichung und Messunsicherheit
30
Eigenschaften elektrischer Messgeräte
50
Elektromechanische und digitale Messgeräte
74
Messung von Strom und Spannung
90
Messung von ohmschen Widerständen und Impedanzmessung
126
Leistungsund Energiemessung
165
Oszilloskope
199
Zeit und Frequenzmessung
230
Spektrumanalyse
260
Literaturverzeichnis
290
Sachwortverzeichnis
306
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

abgetastet Abgleich Abtastrate Abtastwerten Abweichungen Amplitudengang Analog-Digital-Umsetzer analogen angegeben Anzeige Anzeigewert aufgrund Auflösebandbreite Auflösung Ausgang Ausgangsgröße Ausgangsspannung Bandpass Beispiel beispielsweise berechnet Bereich bestimmt Betrag Bild Blindleistung Blockschaltbild Brückenspannung dargestellt Darstellung definiert digitalen Digitalvoltmeter Diode direkt Drehspulmesswerk dynamische Effektivwert Effektivwertmessung einfachen Eingangsgröße Eingangsimpedanz Eingangssignal Eingangsspannung eingesetzt elektrische elektrodynamische Messwerk elektronischen Empfindlichkeit entspricht erhält Erwartungswert Fensterfunktion Flip-Flops Frequenz Frequenzbereich Frequenzmessung gemessen gleich Gleichrichtwert Gleichung Grenzfrequenz Größe Hallelement Hilfe hohe Impedanz Innenwiderstand Kennlinie kleiner Komponente Kondensator konstanten Leistung Leistungsmessung maximal meist Mess Messabweichung Messbereich Messbrücke Messeinrichtung messende Messergebnis Messgerät Messgröße Messsystems Messtechnik Messung Messunsicherheit Messwandler Messwert Mittelwert ohmschen Oszilloskop Periodendauer Phase proportional relative Messabweichung Schaltung Scheinleistung Sensor siehe Abschnitt Signal sinusförmige Spannung Spannungsmessgerät Spannungsmessung Spannungsspule Spektrum Spektrumanalysator Sprungantwort Spule Strom Stromzange systematische Messabweichung Systems Tastkopf Torzeit Triggerung Übertragungsfunktion Verbraucher verwendet wahren Wert Wechselanteils Widerstand Rx Widerstandswerte Wirkleistung Zähler Zeigerausschlag zeigt Zeitdiagramm Zustand

About the author (2012)

Prof. Dr.-Ing. Thomas Mühl lehrt Elektrische Messtechnik und Prozessdatenverarbeitung an der FH Aachen.

Bibliographic information