Einführung in die Statistik: für Geoökologen und andere Naturwissenschaftler

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2004 - Statistics - 240 pages
0 Reviews
Dieses Buch spannt den Bogen von der beschreibenden Statistik ber die Wahrscheinlichkeitsrechnung zur beurteilenden Statistik (Konfidenzintervalle, Teststatistik). Weitere Kapitel besch ftigen sich mit der in den Naturwissenschaften h ufig ben tigten Fehlerrechnung, der Regressions- und Korrelationsrechnung. Diese Einf hrung in die Statistik ist sowohl als vorlesungsbegleitende Hilfe zur Nacharbeitung des Stoffes wie auch zum Selbststudium geeignet. Dabei wird auf mathematische Hintergr nde weitgehend verzichtet, im Vordergrund steht vielmehr die Anwendung. Ein umfangreiches Stichwortverzeichnis hilft dem Anwender in der t glichen Praxis rasch die geeigneten Methoden zu finden. Gro er Wert wird auf erl uternde Beispiele gelegt. Zum Nachrechnen am Computer werden f r viele statistische Verfahren n tzliche Funktionen von MS-Excel genannt. Der Autor ist seit mehreren Jahren am Lehrstuhl f r Hydrologie der Universit t Bayreuth im umweltnaturwissenschaftlichen Studiengang Geo kologie in Forschung und Lehre t tig. Er h lt unter anderem Einf hrungsvorlesungen in Statistik f r Umweltnaturwissenschaftler.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einführung
1
Beurteilende Statistik
5
Beschreibende Statistik
9
_______________________________________25
25
Wahrscheinlichkeiten und Verteilungen
51
Dezember 2003
69
_________________________________________
104
4 Nichtparametrische Tests
141
Fehler und Ausreißer
158
Lineare Regression
175
Anhang Tabellen _______________________________________
195
Literaturhinweise________________________________________
218
Korrelation
221
Copyright

Common terms and phrases

Abbildung absolute Häufigkeit absoluten Summenhäufigkeit Abweichung Adler Alternativhypothese Anzahl arithmetische Mittel Augenzahl Ausreißer Ausreißertest beiden Beispiel berechnet Berechnung beschreibenden Statistik bestimmt Binomialverteilung Box-und-Whisker-Plots daher Datenpaare Datensatz Datenwerte diskrete Element Ereignisraum Ereignisse ergibt Erwartungswert Excel Extremwerte Formel Fragestellung Freiheitsgrade Funktion gleich grafische Darstellung Größe Grundgesamtheit Häufigkeitsverteilung Histogramm Intervall Intervallskala Kapitel Klasse Klassenbreite Klassengrenze Klassenhäufigkeit Klassenmitte Klassenzahl klassifizierten Daten kleinsten Konfidenzintervall kontinuierliche Körpergröße cm Korrelationskoeffizienten Lagemaßen lässt linkssteil Maßzahlen Median Merkmale Merkmalsausprägungen Messgröße Messung Messwerte mindestens intervallskaliert Mittelwert mittlerer Fehler Modalwert Modus Möglichkeiten ng/l Normalverteilung Nullhypothese Ordinalskala Parameter Poissonverteilung Prüfgröße Prüfwert Quartil Rechenweg relative Summenhäufigkeit relativen Häufigkeiten Scatterdiagramm Signifikanzniveau sollten Spannweite Standardabweichung Standardnormalverteilung Stichproben Stichprobenumfang Streuung Streuungsmaße symmetrisch t-Verteilung Tabelle A.2 Tabellierung Transformation Treppenfunktion unterschiedliche Urliste Variablen Varianz Variationskoeffizient Vergleich Vergleichswert verschiedene Verteilung Verteilungsfunktion Wahrscheinlichkeit Wahrscheinlichkeitsdichte Wahrscheinlichkeitsfunktion Wert Würfeln x-Wert Zahl Zahlenwerte Zufallsexperiment Zufallsvariablen zwei zweiseitiger Test µ µ σ σ

Bibliographic information