Einfluss der Kultur auf die Wahrnehmung internationaler Fernsehwerbespots

Front Cover
GRIN Verlag, May 31, 2001 - Business & Economics - 177 pages
0 Reviews
Magisterarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München (IFKW), 68 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Vielzahl werblicher Fehlschläge in internationalen Kampagnen beruht darauf, daß einerseits die Übertragbarkeit bisheriger Erfolgsrezepte überschätzt wird und andererseits wesentliche Marktbedingungen der angestrebten Märkte vernachlässigt werden (vgl. Berekoven 1985, S. 165). Sobald Werbung nationale Grenzen überschreitet, trifft sie aber nicht nur auf differente Marktbedingungen, sondern sie kommuniziert mit Konsumenten anderer Kulturen , die sich in vielerlei Hinsicht von den inländischen unterscheiden können. Die mangelnde Berücksichtigung und das mangelnde Verständnis der gesellschaftlichen und kulturellen Umwelt des Empfängers können so die Wirksamkeit der Werbebotschaft gefährden. Sei es, daß die Werbung vom Empfänger nicht in der gewünschten Weise interpretiert wird oder die Werbebotschaft bei den Rezipienten nicht ′ankommt′, da diese durch die Form und den Inhalt der Werbung nicht angesprochen werden (vgl. Meffert/Althans 1982, S. 133; Kaynak/Mitchell 1981, S. 27). Eine Werbeansprache, die der Kultur der Zielgruppe nicht angemessen ist, kann dazu führen, daß die Werbung ineffektiv bleibt und die gewünschte Beeinflussung der Käufer nicht erreicht wird. Eine mißlungene internationale Werbekampagne ist mit hohen Kosten und einer eventuellen Imageeinbuße für die Firmen verbunden, die möglicherweise negative Folgen für den Absatz nach sich zieht Aus der erläuterten Problematik ergibt sich nun die Fragestellung der vorliegenden Arbeit. Sie besteht darin, ob Werbung, die von einem Kulturkreis in einen anderen übertragen wird, von der ausländischen Zielgruppe möglicherweise nicht in der vom Werbungtreibenden intendierten Weise aufgenommen und verarbeitet wird. Ziel dieser Arbeit ist es, das komplexe Phänomen Kultur auf seine Eignung als Erklärungsvariable für bestehende Unterschiede in der Wahrnehmung von internationaler Fernsehwerbung zu überprüfen. Dabei wird hier unter dem Begriff Fernsehwerbung konkret nur die Fernsehspotwerbung verstanden. Neuere Erscheinungsformen von Werbung, wie Sponsoring und Product Placement, die nach der Einführung des dualen Rundfunksystems in Deutschland entstanden sind, werden nicht berücksichtigt. Die zugrundeliegende Forschungsfrage der Arbeit lautet demnach: "Hat die Kulturvariable einen Einfluß auf die Wahrnehmung von internationalen Fernsehwerbespots?"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

abhängigen Variablen Abweichungen Länder Abweichungen Werbespots Advertising Befragung bestimmt ______________________________________________________________________ Bewertung der Produkte Bewertung der Verständlichkeit Bewertung der Werbespots beworbenen Produkte deutschen Studenten bewertet deutschen Werbespots Dimension Machtdistanz Dimensionen Individualismus empirischen Ergebnisse Expertenrating Fernsehwerbespots Fernsehwerbung Forschungsfrage Fragebogen Fragen Freunden empfehlen geringsten Abweichung Gesamtabweichung der Länder Gesamtabweichung der Werbespots Gesellschaft Giorgio Armani hoch niedrig hoch höchsten Abweichung höchsten und niedrigsten Hofstede hohen Hypothesen Informationsgehalt insgesamt Insurance interessant unverständlich interkulturelle International Marketing internationaler Werbung Kampagne Kommunikation Konfidenzintervall Korrelation kreative Strategie Kulturdimensionen kulturellen Dimensionen kulturellen Wertorientierungen Länderrating Machtdistanz Maskulinität Menschen Mittelwert n.s. Abweichungen n.s. Strategie negativ niedrig hoch niedrig niedrigsten Gesamtabweichung nonverbale Kommunikation persönlich gewirkt positiveren Bewertung Produktkategorie Rangwerte Regressionsanalyse Rezipienten signifikanten Einfluß Signifikanzniveau Spots Standardisierung Strategie Information Strategie Motivation Studie T-Test Tabelle Teilnehmer trifft überprüfen unabhängigen Unsicherheitsvermeidung Untersuchung Varianz verschiedenen Ländern Verständlichkeit der Werbespots vier Kulturdimensionen Werbebotschaft Werbepraktiken Werbespot gefallen Werbespots und Produkte Werbestil Vortrag Werten Deutschlands Zandpour Zusammenhang Zuschauer

Bibliographic information