Einheitsrecht und Kollisionsrecht im internationalen multimodalen Gütertransport

Front Cover
Logos Verlag Berlin GmbH, 2005 - 288 pages
0 Reviews
Der multimodale Transport von Gutern ist aufgrund des boomenden Containertransports heute eher die Regel als die Ausnahme. Durch interoperable Guterverkehrssysteme sind weltumspannende logistische Ketten entstanden, die von sogenannten "Multimodal Transport Operators" ge -managed werden. Aufgrund der Internationalitat der Sachverhalte bei gleichzeitiger Existenz beforderungsmittelspezifischer Rechtsnormen sowie der umfangreichen Verwendung von Standardformularen und (Spediteur-)Bedingungen ist das Recht des multimodalen Transports ein komplexes Geflecht aus Normen unterschiedlichster Herkunft. Diese Dissertation soll dazu beitragen, insbesondere die oft schwierige und oftmals in der Praxis umstrittene Frage nach dem auf die Beurteilung multimodaler Beforderungen anwendbaren Recht zu beantworten.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

A EINLEITUNG PROBLEMAUFRISS
1
Folgen für die Vertragsgestaltung und Vertragskonstellation
16
B ALLGEMEINER TEIL
35
Anwendbarkeit eines Übereinkommens über multimodale
74
C BESONDERER TEIL
237
Verhalten des Frachtführers bei Beförderungs
243
Der CMIEntwurf
281
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information