Einige Aspekte aus dem Feld der Vermittlung als eine Methode der außergerichtlichen Konfliktschlichtung in der Europäischen Union, Albanien und Kosovo: Alternative Formen der Konfliktschlichtung

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 28 pages
0 Reviews
Projektarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Jura - Strafrecht, Universitat Wien (Strafrecht und Kriminologie), Veranstaltung: Teilveroffentlichung vom Dissertationsthema, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Projektarbeit meines Dissertationsthema handelt es sich um die Konfliktschlichtung auf dem aussergerichtlichen Wege. Diese Art der Schlichtung ist bereits bei den alten Volkern bekannt, wie z.B.in Agypten, China, Japan und so auch in anderen Staaten des Ostens, im antiken Griechenland und in Rom. In Westeuropa traten Elemente einer Form der Vermittlung bei der Losung von Konflikten ab der Zeit des Mittelalters auf. So z.B. erwanswert sind hier die Bemuhungen zur Erreichung des Westfalischen Friedens von 1648 zur Beendigung des Dreissigjahrigen Krieges.Eine spezielle Rolle hatten die Aussohnung und Vermittlung auch im Gewohnheitsrecht der Albaner gespielt. Uber die friedliche Konfliktlosung wurden auch mehrere Konventionen verabschiedet, wie z.B.: Die Haager Friedenskonferenz vom 18. Oktober 1907;die Charta der Organisation der Vereinten Nationen in Artikel 33 vom 1945. Die bekannteste Anwendung der Institution der Schlichtung ist die im Zusammenhang mit dem so genannten "Arbeitskampf" in den USA.Unter den am haufigsten praktizierten Konzepten der auergerichtlichen Konfliktlosung ist das Harvard-Konzept hervorzuheben, welches eine Strategie fur das Kommunikationsverfahren wahrend des Schlichtungsverfahrens ausgearbeitet hat. Im Folge wird um die Regeln zur Anwendung eines kostengunstigen Systems zur Konfliktschlichtung gesprochen. Daruber hinaus wird uber Vermittlungsmechanismen in der Europaischen Union berichtet. Im weiteren wird uber Gegenstand der Vermittlung, mogliche Konfliktvarianten, Verfahren der Antragstellung auf Vermittlung, ein praktisches Bespiel fur eine erfolgreiche, auergerichtliche Konfliktschlichtung zwischen den EU-Staaten.Zum Schluss werden einige Aspekte der heutigen ausserger
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Konfliktlösung
5
Ziel der Vermittlung bei der außergerichtlichen Konfliktlösung
6
Gegenstand der Vermittlung
8
Vermittlung im Verbraucherrecht in der EU
9
Bedingungen die im Verbraucherrecht der EU für die Vermittlung erfüllt sein müssen
10
Gründe für eine derartige Vermittlung
11
Konfliktlösung in Albanien Schlichtung bei Handelsstreitigkeiten
14
Lösung außergerichtlicher Konflikte im Kosovo 15 16 Vorschlag des Autors zur Schlichtung im Kosovo
17
Literatur
19
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Albanien und Kosovo albanischen Angelegenheiten angewendet Anwendung Art und Weise Artikel 1.2 außergerichtliche Kommission außergerichtlichen Form außergerichtlichen Konfliktlösung außergerichtlichen Lösung Beispiel Beleidigung besonderer bezüglich der Vermittlung Blutrache Bürger des Kosovo Daher definiert derartige Dienstleistung Dukagjinit Durrës Einige Aspekte Erwähnenswert EU-Staaten Europäischen Kommission Europäischen Union Europarat Falle familiärer Konflikte Feld der Vermittlung festgelegt Formular Gebiet des Zivilrechts geringe Kosten Gesetz zur Vermittlung Gewohnheitsrecht Gruppen Handelssachen Harvard-Konzept Hausfriedensbruch Jahr Kanun des Lek Konfliktmanagement Konfliktparteien Kunst der Vermittlung Lek Dukagjini Lösung von Konflikten Lösung von Streitigkeiten Mediation Mediatoren Meinungsverschiedenheiten Methode der außergerichtlichen Mitgliedstaaten der EU Möglichkeit öffentliche Staatsanwalt Opfer Organisationen Parteien Phase praktiziert Prishtina Projekt Recht rechtliche Rechtssubjekten Rechtssystem Regeln Reklamation Restorative Justice Schlichter Schlichtungsverfahren sowie Staaten staatlichen Gerichte StGB Stiftung Strafanzeige Strafprozessordnung Strafrechts Straftat Streitfällen Tirana Übereinkunft unparteiisch Verbraucher Verbraucherrecht Verbrechen Vereinten Nationen Verfahren Vermittlung in Konflikten Vermittlung und Versöhnung Vermittlungsverfahrens vollstreckbar vorgesehen wiederherstellende Gerechtigkeit Zusammenarbeit zuständigen zwei Personen

About the author (2011)

Dr. iur. Islam Qerimi, LL.M. wurde in Dumnica e Poshtme (Kosova) geboren. Sein Diplomstudium der Rechtswissenschaften hat er an der Universitat von Prishtina und sein Magisterstudium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universitat Bochum und Doktoratstudium an der Rechtswissenschaftlichen Fakultat der Universitat Wien erfolgreich abgeschlossen. Ausserdem wurde er vom Radius Institut fur Kommunikation und Konfliktmanagement zum Mediator (Dortmund) und systemischen Coach (Koln) ausgebildet.

Bibliographic information