Einkauf — Produktion — Logistik: Wie erfolgreiche Unternehmen ihre Wertschöpfung internationalisieren

Front Cover
Arthur D. Little
Gabler Verlag, Dec 12, 2000 - Business & Economics - 152 pages
0 Reviews
Das Schlagwort von der Globalisierung ist seit Jahren in aller Munde. Gemeint ist letzt lich die Bildung globaler Markte fUr GOter und Dienstleistungen, Kapital und Arbeit mit all ihren Konsequenzen. Dabei ist diese Entwicklung nicht denkbar ohne die schnellen Veranderungen in der Informationstechnologie, die durch das Internet verkorpert werden. Globalisierung wird in diesem Zusammenhang oft als Bedrohung empfunden. Sie wird beschrieben als eine "Vereinigung von Pflitzen, Teichen, Seen und Meeren von dorf lichen, provinziellen, regionalen und nationalen Wirtschaften zu einem einzigen globa len Wirtschaftsozean, der die kleinen Bereiche riesigen Wogen wirtschaftlichen Wett bewerbs statt wie frillier nur kleinen Wellen und ruhigen Gezeiten aussetzt" (Edward Luttwak). Die Rede ist gar von einem ,,Angriff auf Demokratie und Wohlstand" (so der Untertitel des Buches ,,Die Globalisierungsfalle" von Hans-Peter Martin und Harald Schumann). Diese negative Sicht der Globalisierung herrscht auch in vie len Unternehmen. Sie sehen ihre bestehenden Geschafte und besonders die dahinter liegenden WertschOpfungsstruk turen dadurch massiv bedroht. Drei Gefahren hinsichtlich der bestehenden Produktions-, Einkaufs-und Logistikstrukturen werden immer wieder betont: • Die Produktionsnetzwerke verschieben sich, Industriearbeitsplatze in Westeuropa werden zugunsten neuer Strukturen in Billiglohnlandern abgebaut. • Die Revolution des Supply Chain Managements durch den Einsatz moderner Infor mationstechnologie fiihrt zu einer Angst vor dem "glasernen" Lieferanten, der nur noch vom W ohlwollen seiner Kunden abhangt. • Die lokalen Einkaufsmlirkte verlieren an Bedeutung. Gekauft wird dort, wo man den besten Preis bekommt, wo imrner auf der Welt der Lieferant sitzen mag.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2000)

Die Herausgeber sind Berater der renommierten Unternehmensberatung Arthur D. Little, Inc.

Bibliographic information