Einstieg in die Wirtschaftsmathematik

Front Cover
Springer-Verlag, Jan 13, 2011 - Mathematics - 444 pages
0 Reviews
Mathematische Methoden sind integraler Bestandteil der verschiedensten wirtschaftswissenschaftlichen Gebiete. Eine sichere Beherrschung der allgemeinen mathematischen Grundlagen sowie der wichtigsten Begriffe und Ideen aus Analysis, Linearer Algebra, Linearer Optimierung und Finanzmathematik sind deshalb für Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler unabdingbar. Der Vermittlung dieser Kenntnisse dient das vorliegende Buch, in dem besonderer Wert auf eine verständliche Darlegung sowie zahlreiche Anwendungsbeispiele und Übungsaufgaben mit wirtschaftswissenschaftlichem Bezug gelegt wird. Für die 8. Auflage wurde der Text gründlich durchgesehen und um Beispiele zur Effektivzinsberechnung gemäß Preisangabenverordnung, zur Investitionsrechnung und zum Newton-Verfahren ergänzt. Grundlagen – Logik und Mengenlehre – Finanzmathematik – Lineare Algebra – Lineare Optimierung – Differenzialrechnung für Funktionen einer Variablen – Funktionen mehrerer Veränderlicher – Extremwerte von Funktionen mehrerer Veränderlicher – Integralrechnung Studierende der Wirtschaftswissenschaften an Universitäten und Fachhochschulen Prof. Dr. Bernd Luderer, Fakultät Mathematik, TU Chemnitz Dr. Uwe Würker, Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Inhaltsverzeichnis
13
die behandelten mathematischen Themen an vielen Anwendungsbeispielen
52
Logik und Mengenlehre
83
Finanzmathematik
99
Lineare Algebra
133
Lineare Optimierung
203
Die Anwendung mathematischer Methoden in Wirtschaftswissen
270
Funktionen mehrerer Veränderlicher
323
Extremwerte von Funktionen mehrerer Veränderlicher
352
Integralrechnung
388
Lösungen zu den Aufgaben
410
Klausurbeispiel
430
Arbeits und Übungsbuch Wirt
441
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2011)

Prof. Dr. Bernd Luderer, Fakultät Mathematik, TU Chemnitz Dr. Uwe Würker, Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste

Bibliographic information