Einzelbetreuung eines Klienten mit Korsakow-Syndrom

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 19, 2006 - Education - 31 pages
Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen - Abteilung Paderborn, Veranstaltung: Praxissemester, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Herr Müller hatte seit seinem Einzug im Oktober 2004, große Probleme mit der Integration im Haus. Er äußerte häufiger den Wunsch wieder nach Hause zu ziehen. Als Grund gab er an, dass er nicht krank wäre und deshalb ein Aufenthalt in einem Wohnheim nicht notwendig sei. Sein Gedächtnis sei „dem Alter entsprechend“ und er habe in der Vergangenheit ein normales Verhältnis zum Alkohol gehabt und nicht mehr getrunken, als andere auch. Er zeigt sich nur sehr begrenzt krankheitseinsichtig und hatte eine schlechte Selbsteinschätzung. Bei Herr Müller war eine fehlende zeitliche Orientierung zu beobachten und seine örtliche Orientierung war stark eingeschränkt. Des Weiteren war die Merkfähigkeit stark eingeschränkt und er hatte kognitive Defizite. Herr Müller zeigte keine Eigenmotivation zur Freizeitgestaltung und bei sozialen Kontakten. Es war zur Mitarbeit an Maßnahmen, eine intensive Motivationsarbeit seitens der Mitarbeiter notwendig. Dabei kam es häufig zur Verweigerung seitens des Bewohners.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information