El Cine Documental en Argentina: Theorie des Dokumentarfilms und Filmische Erzählstrategien

Front Cover
GRIN Verlag, 2012 - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,0, Universitat Wien, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: mit Auszug eines Sequenz- und Einstellungsprotokoll im Anhang, Abstract: The documentary, he said, is not a mirror but a hammer." (John Grierson zitiert von Barbash und Taylor 1997: 18) Diese Arbeit setzt sich anhand Jorge Lanatas Dokumentarfilms "Deuda: Quien le debe a quien?" mit der Thematik der Auslandsverschuldung Argentiniens auseinander. Im Rahmen der Arbeit liegt der Schwerpunkt auf die Umsetzung der Thematik in filmsprachliche Mittel. Ein besonderes Augenmerk ist dabei Jorge Lanatas Position als Erzahler gewidmet."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information