Elite, Männlichkeit und Krieg: Tübinger und Cambridger Studenten 1900-1929

Front Cover
Vandenhoeck & Ruprecht, 2006 - History - 411 pages
0 Reviews
English summary: This study analyses the consequences of the Great War on mentalities and political attitudes of English and German students. Comparing pre- and postwar attitudes of both student groups, it focusses on the role of masculinity, militarism and the consequences of victory and defeat. German description: Welche Auswirkungen hatte der Erste Weltkrieg auf die deutsche und englische Gesellschaft? Das Buch beantwortet diese Frage aus einer neuen Perspektive: Sonja Levsen untersucht, wie sich englische und deutsche Studenten vor und nach dem Ersten Weltkrieg als nationale Elite entwarfen. Durch den doppelten Vergleich kann Levsen zeigen, dass vor 1918 beiderseits des Kanals die Gemeinsamkeiten uberwogen. Ausschlaggebend fur die radikal divergierende Entwicklung nach 1918 sind die Folgen von Sieg und Niederlage im Weltkrieg: Wahrend der militarische Sieg in England einen Prozess der Pluralisierung und Individualisierung ermoglichte, fuhrte die Niederlage unter deutschen Studenten zu einer Fixierung auf Gemeinschaft, Nation und das Ideal militarischer Mannlichkeit.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
9
Die Konstruktion einer nationalen Elite 19001914
31
Männergemeinschaften
82
Führer der Nation
123
B Krieg als Gesinnungsprobe
171
Elite im Wandel Die Konstruktion des neuen Studenten
189
Männlichkeiten nach dem Krieg
227
Unserem Vaterland Führer werden
266
Eine Bilanz
355
Abkürzungen
366
Register
404
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information