Eliten in Deutschland: Rekrutierung und Integration

Front Cover
Wilhelm P. Bürklin
Springer-Verlag, Jan 31, 1997 - Social Science - 482 pages
0 Reviews

Wie hat sich die deutsche Vereinigung auf die Zusammensetzungund die Wertorientierungen der deutschen Führungsschicht ausgewirkt? Bestehtder traditionelle Konsens über demokratische Grundwerte und die Regeln derKonfliktlösungen fort? Die Existenz dieser ¶konsensual geeintenElite¶ war ausschlaggebend dafür, daß die Stabilität des politischenSystems in der BRD nicht mehr in Frage gestellt war. Ist dieser Grundkonsensdurch die Wiedervereinigung gestört worden? Wie gut ist die Elite horizontalund vertikal integriert, d.h. wie gut funktioniert die Kooperation zwischenden verschiedenen Teileliten und wie ausgeprägt ist deren Responsivität gegenüberihren gesellschaftlichen 'Muttergruppen'? Hat sich der Trend zur sozialenÖffnung der Elite nach der deutschen Einheit fortgesetzt oder wird dietraditionelle Unterrepräsentation von Katholiken und Frauen jetzt um denFaktor der ostdeutschen Herkunft erweitert? Diese Fragen stehen im Zentrum der ersten Untersuchung dergesamtdeutschen Führungsschicht, der ¶Potsdamer Elitestudie 1995¶.Die Untersuchung steht in der Tradition der Mannheimer Elitestudien von 1968,1972 und 1981; sie basiert auf einer mündlichen Befragung von 2.341 Inhabernder höchsten Führungspositionen in Deutschland, der sogenanntenPositionsseite.  Aus dem Inhalt:Die Potsdamer Elitestudie von 1995 Die Potsdamer Elitestudie - Positionsauswahl und Ausschöpfung Soziale Zusammensetzung von Elite und Bevölkerung Soziodemographische Merkmale der bundesdeutschen Eliten Integration und Segmentation der Führungsschicht Karrieren und Integration - Werdegänge und Common Language Rekrutierung und Sozialisation der ostdeutschen Elite Elitenintegration durch Kommunikation? Eine Analyse derKontaktmuster der Positionseliten

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Danksagung
9
Kapitel II
35
Kapitel III
69
Kapitel IV
101
Kapitel V
123
Kapitel VI
157
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Akteure Analyse Anteil aufgrund Ausbildung Ausbildungsgruppen Basis Befragten beiden Bereich bestimmten Bildung Bundes Bundesrepublik Deutschland Bündnis 90/Die Grünen Bürklin Chancen Cluster Clusteranalyse Collar Demokratie deutlich Dienstklasse Differenzen Durchsetzungsfähigkeit Effekt Einfluß Einstellungen Elite und Bevölkerung Eliteforschung Elitenintegration Elitepositionen Elitestudie erster Frage Führungsgruppen Führungskräfte Führungspersonen Führungspositionen Führungsschicht Funktion Funktionseliten Generationen Gesamt gesellschaftlichen Gewerkschaften Gewerkschaftselite großen Gruppen Herkunftsgruppen hoch Hoffmann-Lange hohe Hrsg Industrie innerhalb Institutionen Integration Jahre jeweils Karrieren Kontakte Kontaktmuster Kontaktverhalten Kooperationspotential Kultur lich Massenmedien Medien Militär Mitglieder Modell neuen Bundesländern neuer sozialer Bewegungen Nichtdienstklasse Organisationen ostdeutschen Elite Parteien Personen plebiszitären politischen System Positionen Positionshöhe Positionsinhaber Postmaterialismus postmaterialistische Prozent regionaler Herkunft repräsentativen Demokratie schen Sektor Politik sektoralen Sektoreliten sowie sozialem Kapital sozialen Herkunft Sozialisation Sozialstaates Spaltenprozent Staat stark strukturelle Systems Tabelle tätig Teilsysteme tion Universität Potsdam unserer Unterschiede Verbände verschiedenen Verteilung vertreten Verwaltung Werte Wertewandel Werthaltungen Wertorientierungen West Ost westdeutscher Herkunft wichtig Wirtschaft Wirtschaftsverbände Wissenschaft

References to this book

All Book Search results »

Bibliographic information