"Emil und die Detektive" - Film und Buch im Vergleich: Darstellung der inhaltlichen Abweichungen und anschließende, inhaltsanalytische Bewertung der Erstverfilmung gegenüber der Buchvorlage Erich Kästners

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Universitat Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Euch kann ich's ja ruhig sagen: Die Sache mit Emil kam mir selber unerwartet. Eigentlich hatte ich ein ganz anderes Buch schreiben wollen." Mit diesen zwei Satzen beginnt eines der erfolgreichsten Kinder- und Jugendbucher, das jemals veroffentlicht wurde. Es handelt sich dabei um das Werk Emil und die Detektive" von Erich Kastner. Er veroffentlichte es 1929 und erlangte damit innerhalb kurzester Zeit einen Bekanntheitsgrad, der bis heute bei Kindern, Jugendlichen, aber auch Erwachsenen beachtlich geblieben ist. Die Geschichte des kleinen Emil in der Grossstadt Berlin erfreut sich ungebrochener Beliebtheit und ist Grundlage vieler seitdem veroffentlichter Kinder-Detektivgeschichten. Dabei muss man beachten, dass Kastner mit diesem Werk nicht nur einen sehr bedeutenden Teil zur Kinder- und Jugendliteratur beigetragen hat, sondern genauso auch eine grosse Rolle in der deutschen Filmgeschichte gespielt hat . Bereits 1931 verfilmte Gerhard Lamprecht Emil und die Detektive" nach dem Drehbuch von Billy Wilder und es wurde ein voller Erfolg auf der Leinwand . Der Film gilt als einer der bedeutendsten Filme der fruhen Tonfilmzeit" und wird heute auch als erster Klassiker der deutschen Kinderfilmproduktion bezeichnet . Bei der Betrachtung vom Buch und der Erstverfilmung fallt aber auf, dass es einige inhaltliche Differenzen gibt. Schon direkt am Anfang merkt der Rezipient, dass der Film in der Handlung anders beginnt, wie das Buch. Genau diese Differenzen sind der Untersuchungsgegenstand dieser Ausarbeitung. Um jedoch diese Unterschiede verstandlich darlegen zu konnen, werden zunachst einige Grundbegriffe und Elemente der systematischen Filmanalyse vorgestellt. Unterschiede in den Einstellungsgrossen, verschiedene Kamerabewegungen, Einstellungsverbindungen und Blickperspektiven werden kurz dargelegt und erleichtern das Versta"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information