Employability - Herausforderungen für die strategische Personalentwicklung: Konzepte für eine flexible, innovationsorientierte Arbeitswelt von morgen<br> <br>

Front Cover
Peter Speck
Springer-Verlag, Aug 31, 2009 - Business & Economics - 522 pages
0 Reviews
Im Bereich des Personalmanagements hat sich mit dem Begriff "Employability" ein neuer Ansatz zur Dynamisierung des Arbeitsmarktes und zur Schaffung einer für die Unternehmen erforderlichen flexiblen Belegschaftsstruktur herausgebildet. In diesem Buch untersuchen namhafte Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Verbänden und Unternehmen den Aspekt der „Employability“ für verschiedene Zielgruppen in der Berufswelt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Norbert Walter
1
Christof Eichert
19
Michael von Hauffund Nicola Seitz
31
Schlick Susanne MützeNiewöhner und Nadine Köttendorf
43
Peter Speck und RolfC Zip
63
Ulrich Kirschner und Timm Stegentritt
79
Stefan F Dietl
107
Werner Rassle
121
Richard Weber und Dieter Thiele
205
Jürgen Fuchs
215
Ian Walsh
227
Frank Zils
241
Janin Ennes Christoph Rappe und Thomas Zwick
255
EvaMaria Bruch and Werner Saat
277
Joachim Niemeier
293
Thomas Sattelberger
309

Walter Koch
135
Ernst Biesalski Christoph Haberbosch und Jürgen Hurst
145
Christopher Jahns Evi Hartmann und Edda Feisel
159
Hans Klaus
169
Daniel Wiesner
189
Franz Bailom Hans H Hinterhuher und Dieter Tschemernjak
327
KarlFriedrich Ackermann
339
Christian Scholz
357
Hanspeter Georgi
367
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Absolventen aktiv ältere Arbeitnehmer ältere Mitarbeiter Altersteilzeit Anforderungen Angebot Arbeit Arbeitnehmer Arbeitskräfte Arbeitslosigkeit Arbeitsmarkt Arbeitsplatz Arbeitswelt Aspekte Aufgaben Ausbildung Auszubildenden Bachelor Berater Bereich beruflichen Berufsakademie Beschäftigung Beschäftigungsfähigkeit besonders betrieblichen Bewerber Bildung Blended Learning Chancen Coaching demografischen Wandel Demographie-Lotsen demographischen deutlich deutschen Deutschland E-Learning eigenen Eigenverantwortung Employability EnBW entsprechend entwickeln Entwicklung Erfahrungen erfolgreich ersten European Business School externen fachliche Fähigkeiten Festo Festo Bildungsfonds Führungskräfte Gesellschaft gezielt Globalisierung große Herausforderungen heute Hochschulen hohe individuellen Innovation innovative interkulturellen internationalen internen Jahren jungen Kompetenzen Kompetenzentwicklung Konzept Kunden langfristig lebenslanges Lernen Leistung Management Markt Maßnahmen Menschen Mentoren Mentoring Mitarbeitergesprächen Modul Möglichkeit müssen nachhaltig neue notwendig Organisation Personal Personalentwicklung persönlichen Persönlichkeitskompetenz Potenziale Programm Projekt Prozess Qualifikation qualifizierten Rahmen Schlüsselqualifikationen Schulen Social Software soll sowie soziale Stärken stellen strategischen Studenten Studienkredit Studierenden Studium Tätigkeit Team Teilnehmer Training Umsetzung unsere Unternehmen unterschiedlichen Unterstützung Veränderungen Verantwortung viele weiter Weiterbildung Wettbewerb wichtige Wirtschaft Wissen Ziel Zielgruppe Zukunft

About the author (2009)

Dr. Peter Speck war von 1993 bis 2006 Personalleiter der Festo AG & CO. KG, Esslingen, und der Festo Gruppe, ist seit 1993 Geschäftsführer der Festo Lernzentrum Saar GmbH, St. Ingbert-Rohrbach, und seit 2007 Verantwortlicher für den Festo Bildungsfonds, Festo AG & Co. KG in Esslingen (www.festo-bildungsfonds.de).

Bibliographic information