Entgeltansprüche aus Altersteilzeitarbeit in der Arbeitgeberinsolvenz: Analyse gegenwärtiger Sicherungsmodelle in Deutschland

Front Cover
Peter Lang, 2008 - Business & Economics - 239 pages
0 Reviews
In Deutschland entscheiden sich viele Arbeitnehmer zum Ende ihres Erwerbslebens in Altersteilzeit zu arbeiten. Gleichzeitig verwenden Arbeitgeber dieses Instrument oftmals zum sozialvertr glichen Besch ftigungsabbau. Bevorzugt kommt dabei das sogenannte Blockmodell der Altersteilzeit zum Einsatz, bei dem die Besch ftigungszeit des Arbeitnehmers in eine Arbeits- und eine Freistellungsphase unterteilt wird. Dabei entstehen Arbeitszeitkonten, die gegen die Insolvenz des Arbeitgebers nur unzureichend gesch tzt sind. Neben der Darstellung der arbeits- und sozialrechtlichen Hintergr nde der Altersteilzeit konzentriert sich die Untersuchung auf verschiedene gegenw rtig in Deutschland praktizierte Sicherungsmodelle. Als Ergebnis kann festgehalten werden, dass f r den Gesetzgeber auf Grund der Vielzahl der ber hrten Rechtsgebiete noch Handlungsbedarf besteht.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Literaturverzeichnis
23
Einleitung
41
Rechtliche Rahmenbedingungen der flexiblen Arbeitszeit
47
Ungeklärte Rechtsfragen Regelungsbedarf
55
Rechtliche Rahmenbedingungen eines flexiblen Arbeitsverhältnisses
61
System der gesetzlichen und betrieblichen Alterssicherung
67
Gesetzlich geförderte Altersteilzeit
74
Gesetzlich nicht geförderte Altersteilzeit
83
Bewertung
129
2 Insolvenzanfechtung 129 ff InsO
130
d Insolvenzsicherungsgebote aus 7d SGB IV
142
Bewertung
148
b Möglichkeit der einseitigen Beeinträchtigung oder
151
Verpfändungslösungen
157
2 Möglichkeit der einseitigen Beeinträchtigung oder Beseiti
168
e Zusammenfassung
177

Insolvenzrechtliche Einordnung von Aufstockungsleistungen
95
Zusammenfassung
102
Ergebnis
110
Bewertungskriterien der einzelnen Sicherungsmodelle
113
Grundpfandrechte Ausgestaltung und Bewertung
198
Doppelseitige Treuhand mit Drittbegünstigung
206
Copyright

Common terms and phrases

50 InsO 7d SGB 8a ATG abrufbar Absonderungsrecht allerdings Altersteilzeit Altersteilzeitarbeit Altersteilzeitvereinbarung Ansprüche Arbeit Arbeitgeber Arbeitgeberanteil Arbeitnehmer Arbeitnehmeransprüche Arbeitsleistung Arbeitslosengeld Arbeitsrecht Arbeitszeitkonten Aufl AVIG Bank Bankbürgschaft beispielsweise beweglichen Sachen BGH NJW BGHZ Blockmodell Bürgschaft daher Deutschland doppelseitigen Treuhand DZWIR Erfüllung Eröffnung des Insolvenzverfahrens flexiblen Fondsmodell Forderungen Freistellung Freistellungsphase gemäß gesetzlich geförderten Altersteilzeit Gläubiger GottwaldlGottwald Grabmaier Grund grundsätzlich InsO Insol Insolvenz Insolvenz des Arbeitgebers Insolvenzanfechtung Insolvenzordnung Insolvenzrecht Insolvenzrechts-Handbuch Insolvenzschuldner Insolvenzschutz Insolvenzsicherung Insolvenzsicherungsgebote Insolvenzverfahrens Insolvenzverwalter InvG JaegerlHenckel Kapitalmarktrecht Kautionsversicherung Masseverbindlichkeiten Möglichkeit MüKolDamrau MüKolGanter MüKolHabersack München oben Pfand Pfandrecht Rahmen rechtlichen Rechtsgeschäfts Rittwegerl PetrilSchweikertlRittweger Sachen und Rechten Schuldners Schweiz SGB III SGB VI sichernden Sicherung der Wertguthaben Sicherungslösung Sicherungsmodell Sicherungstreuhand Sozialrecht Sozialversicherung StaudingerlHorn Treugeber Treugut Treuhand mit Drittbegünstigung Treuhand und Treuhänder Treuhänder in Recht Vergütungsansprüche Vermögenswerte Verpfändung Verpfändungslösung Verpflichtung Versicherung Vertrag zugunsten Dritter Verwaltungstreuhand Vorb Wertguthaben Zahlungsunfähigkeit ZInsO

About the author (2008)

Der Autor: Ulf Pechartscheck, geboren 1977; 1997-2002 Studium der Rechtswissenschaften an der Universit t Regensburg und Lyon; 2002-2004 Referendariat im OLG-Bezirk N rnberg, Wahlstation in Dubai; 2004 Zweites juristisches Staatsexamen; 2005/2006 wissenschaftliche Mitarbeit und Promotion an der Universit t Regensburg; seit 2006 Rechtsanwalt in N rnberg.

Bibliographic information