Entwicklungschancen und Optionen ostdeutscher Klein- und Mittelstädte anhand von drei Fallbeispielen

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 116 pages
0 Reviews
Examensarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevolkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 2,0, Martin-Luther-Universitat Halle-Wittenberg (Institut fur Geographie), 127 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die ostdeutschen Stadte und Gemeinden haben seit der politischen Wende im Jahr 1989 einen massiven Schrumpfungsprozess erlebt. Schrumpfung meint hierbei eine negative zirkulare Dynamik von Wirtschaft und Demographie mit spezifischen Auswirkungen fur andere Bereiche des stadtischen Lebens (Lang, Tenz, 2003). Die Ursachen fur diese Entwicklung sind vielfaltig. Eine wesentliche Rolle spielte jedoch die schlagartig einsetzende Transformation der ostdeutschen Wirtschaft, gekoppelt an den Zusammenbruch des gesellschaftlichen Systems der DDR. Ganze Regionen wurden so ihrer wirtschaftlichen Existenzgrundlage beraubt. In besonderer Weise waren und sind in Ostdeutschland die Klein- und Mittelstadte von den Auswirkungen der Entwicklungen seit 1990 betroffen. Der Hauptgrund hierfur liegt in der haufig anzutreffenden Abhangigkeit der kleineren Kommunen von nur einem oder wenigen grossen Arbeitgebern bis 1989, die entweder im Zuge des gesellschaftlichen Wandlungsprozesses ihre Legitimation verloren oder auf dem sich offnenden Markt nicht langer wettbewerbsfahig waren. Ihr Verschwinden konnte in vielen Fallen bis heute nicht kompensiert werden. Die Folge des wirtschaftlichen Bruches war eine massive Abwanderung, die in der Mehrheit der Klein- und Mittelstadte der Neuen Lander bis zur Gegenwart anhalt und einige von ihnen kunftig vor ernsthafte Existenzprobleme stellen wird. Doch die Klein- und Mittelstadte des Ostens prasentieren keineswegs ein Bild einheitlichen kommunalen Siechtums. Neben schrumpfenden und alternden Stadten existieren in den Neuen Landern durchaus auch wachsende und zunehmend prosperierende Klein- und Mittelstadte. Ausserdem lassen die Entwicklungsprognosen der Raumforschung auf eine zunehmend"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
5
Wahrnehmung und Folgen
25
Methodik und Auswahlbegründung
33
Finsterwalde
40
Oranienburg
51
Gardelegen
63
Zwischenfazit
73
Handlungsoptionen
79
Resümee
94
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information